Hallo, Gast
Du musst dich registrieren bevor du auf unserer Seite Beiträge schreiben kannst.

Benutzername
  

Passwort
  





Durchsuche Foren

(Erweiterte Suche)

Foren-Statistiken
» Mitglieder: 322
» Neuestes Mitglied: jagnath
» Foren-Themen: 971
» Foren-Beiträge: 2'028

Komplettstatistiken

Aktive Themen
Apple Iphone Xs für "bill...
Forum: Internet & Computer
Letzter Beitrag: Tell
12.02.2020, 11:39
» Antworten: 2
» Ansichten: 2'755
Busse Autobahnvignette fe...
Forum: Schweiz
Letzter Beitrag: Tell
22.01.2020, 21:59
» Antworten: 6
» Ansichten: 15'132
Der "böse" Donald Trump k...
Forum: Schweiz
Letzter Beitrag: Tell
10.01.2020, 14:33
» Antworten: 0
» Ansichten: 256
Die heilige Greta hat Geb...
Forum: Schweiz
Letzter Beitrag: Tell
03.01.2020, 15:10
» Antworten: 0
» Ansichten: 254
Festtagswünsche: Frohe Fe...
Forum: Wilhelm Tell :: Forum
Letzter Beitrag: Tell
25.12.2019, 00:58
» Antworten: 6
» Ansichten: 21'723
Schwingerkönig Christian ...
Forum: Sport
Letzter Beitrag: Tell
16.12.2019, 11:16
» Antworten: 0
» Ansichten: 545
Postfinance mit massiver ...
Forum: Schweiz
Letzter Beitrag: Tell
13.12.2019, 21:55
» Antworten: 0
» Ansichten: 372
Gewinn: Eidgenössische Sc...
Forum: Schweiz
Letzter Beitrag: Tell
07.12.2019, 16:38
» Antworten: 0
» Ansichten: 416
Bravo! Marco Odermatt gew...
Forum: Sport
Letzter Beitrag: Tell
06.12.2019, 20:01
» Antworten: 0
» Ansichten: 400
Das Stade de Suisse ist t...
Forum: Sport
Letzter Beitrag: Tell
04.12.2019, 22:54
» Antworten: 0
» Ansichten: 419
Schlacht am Morgarten - D...
Forum: Wilhelm Tell :: The Portal News
Letzter Beitrag: Tell
17.11.2019, 13:34
» Antworten: 0
» Ansichten: 782
Rekord auf dem Rütli!
Forum: Wilhelm Tell :: The Portal News
Letzter Beitrag: Tell
08.11.2019, 23:00
» Antworten: 0
» Ansichten: 551
Der Kalender 2020 Schweiz...
Forum: Wilhelm Tell :: The Portal News
Letzter Beitrag: Tell
05.11.2019, 19:30
» Antworten: 0
» Ansichten: 634
Halloween Blödsinn am 31....
Forum: Schweiz
Letzter Beitrag: Tell
31.10.2019, 19:48
» Antworten: 3
» Ansichten: 2'706
Blödsinn Zeitumstellung >...
Forum: Schweiz
Letzter Beitrag: Tell
26.10.2019, 09:01
» Antworten: 2
» Ansichten: 2'296
Das Ende vom BDP Fanclub ...
Forum: Politik & Abstimmungen
Letzter Beitrag: Tell
20.10.2019, 17:49
» Antworten: 1
» Ansichten: 5'117
Dr Einzig ist tod!
Forum: Schweiz
Letzter Beitrag: Tell
18.10.2019, 14:53
» Antworten: 0
» Ansichten: 721
Wie kann ich YouTube Vide...
Forum: Internet & Computer
Letzter Beitrag: miraleesa89
05.10.2019, 14:10
» Antworten: 14
» Ansichten: 20'498
Roger Schawinski wird bei...
Forum: Schweiz
Letzter Beitrag: Tell
27.09.2019, 17:16
» Antworten: 0
» Ansichten: 868
Adrenalin Spinner! Tot vo...
Forum: Sport
Letzter Beitrag: Tell
04.09.2019, 13:10
» Antworten: 70
» Ansichten: 143'825
Am 1.August Gratis ins Bu...
Forum: Wilhelm Tell :: The Portal News
Letzter Beitrag: Tell
01.08.2019, 00:33
» Antworten: 0
» Ansichten: 1'314
Einen Schönen 1.August
Forum: Schweiz
Letzter Beitrag: Tell
31.07.2019, 10:54
» Antworten: 2
» Ansichten: 7'970
Weisst du den Unterschied...
Forum: Schweiz
Letzter Beitrag: Tell
29.07.2019, 16:07
» Antworten: 0
» Ansichten: 1'145
Brünig Schwingen wird Liv...
Forum: Sport
Letzter Beitrag: Tell
28.07.2019, 20:00
» Antworten: 3
» Ansichten: 10'246
SGG Propaganda - Die Köni...
Forum: Wilhelm Tell :: Forum
Letzter Beitrag: Tell
17.07.2019, 20:38
» Antworten: 0
» Ansichten: 1'486
Schlacht von Sempach - Bu...
Forum: Wilhelm Tell :: The Portal News
Letzter Beitrag: leanshots
14.07.2019, 03:38
» Antworten: 1
» Ansichten: 1'548
Bundesräte schwingen Rede...
Forum: Politik & Abstimmungen
Letzter Beitrag: Tell
10.07.2019, 16:56
» Antworten: 0
» Ansichten: 1'409
Ganz spezieller 1.August ...
Forum: Wilhelm Tell :: The Portal News
Letzter Beitrag: Tell
26.06.2019, 21:16
» Antworten: 9
» Ansichten: 25'733
Bundesrat Schulreisli 201...
Forum: Wilhelm Tell :: The Portal News
Letzter Beitrag: Tell
23.06.2019, 07:43
» Antworten: 0
» Ansichten: 1'919
Verbesserte Idoten
Forum: Schweiz
Letzter Beitrag: Tell
16.06.2019, 13:29
» Antworten: 0
» Ansichten: 1'299

 
arrowyellow Attentat auf den Teufel in der Schöllenenschlucht
Geschrieben von: Tell - 04.06.2009, 14:03 - Forum: Wilhelm Tell :: The Portal News - Keine Antworten

Im Juli 2008 ist ein Attentat auf den Teufel verübt worden.
Dabei wurde der Teufel stark beschädigt.
Die Attentäter wurden noch nicht gefasst.

Beim Teufel handelt es sich um ein Abbild des Teufels in der Schöllenschlucht bei der Teufelsbrücke unterhalb von Andermatt.
Die Rot/Schwarze Felsmalerei wurde dabei mit blauer Farbe verwüstet.

Der Teufels Maler war Heinrich Danioth im Jahre 1950. Danioth der Teufelsmaler...
Der Urner Maler und Schriftsteller Heinrich Danioth lebte von 1896 bis 1953 in Altdorf und Flüelen.
Daniths Felsen Malerei bei der Teufelsbrücke in der Schöllenen ist wohl das bekannteste Werk vom verstorbenen Künstler.
Diese moderne Darstellung zum Bau der Teufelsbrücke von Teufel mit Geissbock war wohl zur damaligen Zeit recht provokativ.

[Bild: teufel-schollenen-teufelsbrucke-15_08_2006-img_2313.jpg]

Wer kennt es nicht das Bild  "Teufel und Geissbock" von Heinrich Danioth.
Alle die von Andermatt Richtung Göschenen ziehen, fahren am Teufels Bild am oberen Ende Schöllenschlucht bei der Teufelsbrücke vorbei.

Zurzeit wird dieses Bild wieder restauriert und in Stand gestellt.
Die Reparaturarbeit soll 6 Wochen dauern.

Fragt sich eigentlich nur noch - Wer bezahlt das?
Wir oder der/die Attentäter?


cu TELL
http://www.Tell.ch



Angehängte Dateien Thumbnail(s)
   
Drucke diesen Beitrag

Swiss Das Schweizer Sackmesser - Victorinox Schwyz
Geschrieben von: Tell - 21.05.2009, 18:10 - Forum: Wilhelm Tell :: The Portal News - Keine Antworten

Zum 125. Jubiläum des Traditionsunternehmens Victorinox zeigt das Forum der Schweizer Geschichte in Schwyz vom 16. Mai bis 18. Oktober 2009 die Sonderausstellung

«DAS SACKMESSER – Ein Werkzug wird Kult».

Weltweit als „Swiss Army Knife“ bekannt, ist das rote Sackmesser mit dem Schweizerkreuz vom unersetzbaren Werkzeug zum Kultobjekt der mobilen Freizeitgesellschaft geworden.
Die Ausstellung präsentiert die Vielfalt an historischen Klappmessern und geht auf die Gründung und Entwicklung der Messerfabrik Karl Elsener in Ibach bei Schwyz ein.

http://www.sackmesserkult.ch/
http://www.landesmuseen.ch/
http://www.victorinox.ch/


cu Tell
http://www.Tell.ch

Drucke diesen Beitrag

Swiss Wilhelm Tell - Tag der offenen Tür in Gersau
Geschrieben von: Tell - 28.04.2009, 11:39 - Forum: Wilhelm Tell :: The Portal News - Keine Antworten

Wilhelm Tell alias Sepp Steiner muss zügeln.

Er hat eine neue Heimat gefunden in Gersau in der alten Seidenfabrik Camenzind + Co.
Im Tellstübli in Vitznau war Wilhelm Tell gekündigt worden.

Wilhelm Tell lädt deshalb am 1. Mai 2009 ab 14.00 h zum Tag der offenen Tür ein, wo man die neue Armbrustwerkstatt besichtigen kann.

Sepp Steiner, Schweizer Original und berühmtester Tell-Darsteller des Landes neu in Gersau ist wohl der einzige Armbrust Hersteller der Schweiz.
Historische Armbrüste sind die Leidenschaft des Tell-Darstellers.
So z.B. schwer zu spannende Nachbauten mittelalterlicher Schusswaffen, chinesische Mehrlader-Armbrust oder Moderne Sportarmbrüste.


cu
http://www.Tell.ch

Drucke diesen Beitrag

Swiss New Swiss Army Knife - Neue Schweizer Armee Sackmesser offiziell d. Militär übergeben
Geschrieben von: Tell - 10.03.2009, 19:28 - Forum: Wilhelm Tell :: The Portal News - Keine Antworten

Das neue Schweizer Armee Taschenmesser (Soldatenmessers 08) offiziell der Truppe übergeben:

Im Rahmen der Materialfassung in der Aufklärer-Rekrutenschule in Thun hat Rüstungschef Jakob Baumann das neue Soldatenmesser 08 in Anwesenheit eines Vertreters des Herstellers Victorinox, offiziell an die Schweizer Armee übergeben.

Der Rüstungschef, Jakob Baumann, hat heute das Soldatenmesser 08 von einem Vertreter der Herstellerfirma Victorinox entgegengenommen und an die Armee übergeben. Mit dem Beginn der Frühlings-Rekrutenschule 2009 erhalten alle zukünftige Rekrutinnen und Rekruten im Rahmen der regulären Materialfassung das neue Soldatenmesser 08. Das Soldatenmesser 08 löst das bisherige Schweizer Armeemesser ab, welches 1961 eingeführt wurde.

Die Beschaffung der ersten Tranche von Soldatenmesser 08 umfasst 75 000 Exemplare in einem Umfang von 1,38 Mio. Franken.

Das bisherige Schweizer Armee Taschenmesser erfüllte die Anforderungen an Sicherheit und Technologie nicht mehr und musste deshalb an die heutigen Bedürfnisse und Standards angepasst werden.

armasuisse startete die Evaluation des neuen Soldatenmessers mit einem Einladungsverfahren im Februar 2008. Insgesamt wurden sieben Anbieter aus dem In- und Ausland zur Teilnahme am Evaluationsverfahren eingeladen. Die eingereichten Funktionsmuster wurden bei der Truppe auf ihre Einsatztauglichkeit und im Labor auf die technischen Anforderungen geprüft. Aufgrund der Nutzwertanalyse erhielt das Modell mit dem besten Preis-/Leistungsverhältnis von Victorinox den Zuschlag. Es stammt aus Schweizer Produktion von Ibach Kanton Schwyz.



Das neue Schweizer Armee Sackmesser 08



cu Tell
http://www.Tell.ch

Drucke diesen Beitrag

Swiss Das Jubiläum: 500 Jahre Wilhelm Tellspiele Altdorf - das ORIGINAL aus der Urschweiz
Geschrieben von: Tell - 05.03.2009, 19:45 - Forum: Wilhelm Tell :: The Portal News - Keine Antworten

500 Jahre Wilhelm Tellspiele Altdorf 2012

Zum Jubiläum 500 Jahre Tellspiele Altdorf führt die Tellspiel- und Theatergesellschaft Altdorf im Jahr 2012 Friedrich Schillers Drama „Wilhelm Tell“ auf. Wiederum stehen die Tellspiele unter der Regie von Volker Hesse. "Wilhelm Tell" wurde erstmals um 1512 in Altdorf dramatisiert. Das Stück gilt somit als ältestes politisches Drama.

Die Tellspiel- und Theatergesellschaft Altdorf will die 500-jährige Geschichte des Tellspiels im Jahr 2012 mit verschiedenen Aktionen im Bereich Literatur und Theater feiern.
Im Zentrum steht die Neuinszenierung von Schillers „Wilhelm Tell“ unter der Regie von Volker Hesse.
Neben einer Neuinszenierung von Schillers Tell soll auch das Spiel von 1512 als Marionettentheater auf die Bühne kommen. „Ein hüpsch Spyl gehalten zu Ury in der Eydgnoschafft von dem frommen und ersten Eydgnossen Wilhelm Thell genannt" wird als die älteste dramatisierte Fassung der Legende des Freiheitshelden Tell angesehen. Zugleich ist es das erste politische Drama in deutscher Sprache. Sein Schöpfer ist jedoch unbekannt; es könnte ein Geistlicher, Schulmeister oder Schreiber in Frage kommen. Das Stück hat die Vorstellung des Volkes von seinem Tell während drei Jahrhunderten ganz wesentlich mitgeprägt. Es büsste seine Beliebtheit erst ein, nachdem Friedrich Schiller seinen "Wilhelm Tell" (1804) geschrieben und veröffentlicht hatte. Für die Tellspiel- und Theatergesellschaft war immer klar, dass das historische Jubiläum der ersten Aufführung mit dem Versuch verbunden sein soll, das Stück aus dem Mittelalter wieder auf die Bühne zu bringen. Als ideale Partnerin für diesen Versuch bietet sich die Marionettenbühne Gelb-Schwarz an.

Tellspiele  Altdorf

cu Tell
http://www.Tell.ch

Drucke diesen Beitrag

arrowgreen Baustelle Rütli Wiese: Neubau von Stall + Garage und Umbau/Sanierung der Scheune
Geschrieben von: Tell - 28.11.2008, 12:20 - Forum: Wilhelm Tell :: The Portal News - Keine Antworten

Auf dem Rütli bei Seelisberg wird gebaut. Es enstehen zwei neue Gebäude.
Das eine Gebäude ist ein Neubau eines Stalles und das zweite Gebäude ist eine Garage oder wie es in der Mitteilung so schön tönt und heisst "ein Fahrzeugunterstand".
Ich frage mich ob das nötig ist? Da kann man sich streiten! Ich denke NEIN!


Die Medienmitteilung dazu - wie es aus Bern so schön "geschwollen" heisst:

Geplante Nutzungsentflechtung auf dem Rütli

Bern, 28.11.2008

Das Bundesamt für Bauten und Logistik BBL hat diese Woche ein Baugesuch für das Rütli bei der Gemeinde Seelisberg eingereicht. Das Bauvorhaben beinhaltet den Umbau und die Sanierung einer Scheune, den Neubau eines Stalls und eines Fahrzeugunterstandes. Es trägt den veränderten Nutzungsbedürfnissen, den denkmalpflegerischen und landschaftlichen Aspekten Rechnung. Auftraggeberin ist die Rütlidelegation der Schweizerischen Gemeinnützigen Gesellschaft.

Die Raumbedürfnisse auf dem Rütli haben aufgrund neuer Betriebsformen (Landwirtschaft und Veranstaltungen) zugenommen. Aus diesem Grund beauftragte die Rütlidelegation das Bundesamt für Bauten und Logistik mit einer Machbarkeitsstudie und einer Neuplanung zusätzlicher Räumlichkeiten unter Berücksichtigung der sensiblen Gesamtsituation auf dem Rütli. Der Studie vorangegangen war ein Landschaftsentwicklungskonzept, das von den zuständigen kommunalen und kantonalen Behörden begleitet und verabschiedet wurde.

Die Baueingabe beinhaltet den Neubau eines Stalles südöstlich der Rütliwiese, den Neubau eines Unterstandes für Landwirtschaftsfahrzeuge mit Lagerräumlichkeiten sowie den Umbau und die Sanierung der ,oberen Scheune". Sie soll zukünftig der Unterbringung von Infrastruktur für Ausschank, Lager, WC-Anlage und Rütlimemo dienen.

Das Projekt trägt sowohl den veränderten Bedürfnissen der Nutzer als auch den denkmalpflegerischen und landschaftlichen Aspekten Rechnung. Es erfüllt die Kriterien für nachhaltiges Bauen vollumfänglich. Die beteiligten Anspruchgruppen und Ämter stimmen überein,  dass die Flächen für Anlässe und für die Unterbringung von Vieh zu trennen sind. Mit dem geplanten Stall-Neubau wird diese Nutzungsentflechtung erreicht.  

Die Bauprojektkosten belaufen sich auf rund 3 Millionen Franken. Der Realisierungsbeginn ist für März 2009 vorgesehen.

Das Rütliareal ist Eigentum der Schweizerischen Eidgenossenschaft. Es wird durch die Rütlidelegation der Schweizerischen Gemeinnützigen Gesellschaft verwaltet.



Meine Meinung: Shit happens! Und es passiert immer öfter...


cu Tell
http://www.Tell.ch

Drucke diesen Beitrag

arrowyellow Tele Tell verliert Fernseh Konzession in der Zentralschweiz - Neu sendet Tele 1
Geschrieben von: Tell - 01.11.2008, 05:47 - Forum: Wilhelm Tell :: The Portal News - Antworten (2)

Tele Tell der AZ Medien verliert Fernseh Konzession der Zentralschweiz

Zur Überraschung der Zentralschweiz verliert der bisher konzessionierte Fernsehsender Tele Tell seine Fernsehkonzession.
Bundesrat Moritz Leuenberger, Chef vom UVEK (Eidgenössische Departement für Umwelt, Verkehr, Energie und Kommunikation) hat die Fernsehkonzession für die Zentralschweiz an den Sender Tele 1 vergeben. Tele 1 gehört zum Medienhaus der LZ Medien Holding AG, welche auch die Neuen Luzerner Zeitung herausgibt oder das Internetportatl Zisch betreibt.

Gemäss Moritz Leuenberger erfüllt für die Zentralschweiz Tele 1 die Kriterien - Zitat „wesentlich überzeugender“ - als TeleTell.
Wie Moritz Leuenberger weiter ausführte wird TeleTell den Betrieb höchstwahrscheinlich einstellen müssen. Tele Tell könne zwar weiter senden, dies allerdings ohne Gebührengelder vom Bund zu erhalten.

Wie auf der Webseite von Tele Tell nachzulesen ist will Tele Tell den Entscheid mit einer Verwaltungsbeschwerde beim Bundesgericht anfechten.

Anmerkung: Eine Konzession benötigt eine Fernsehstation nur dann, wenn sie Gebührengelder beansprucht.


cu Tell
http://www.Tell.ch

Drucke diesen Beitrag

arrowyellow Tellspiele Altdorf von Volkar Hesses
Geschrieben von: Tell - 17.08.2008, 14:01 - Forum: Wilhelm Tell :: The Portal News - Keine Antworten

Tellspiele 2008 – Volker Hesses ungewöhnliche Annäherung an den «Tell»

Am 16. August 2008 feiert die Tellspiele Altdorf unter der Regie von Volker Hesse Premiere. Die
Proben laufen seit Februar. Seit Mitte Juli wird auf der umgebauten Bühne im Altdorfer Tellspielhaus
geprobt.
Regisseur Volker Hesse und sein Produktionsteam (Bühne/Kostüme: Hyun Chu; Choreografie:
Graham Smith; Musikalische Leitung: Töbi Tobler, Hackbrett) sind derzeit in der intensivsten Phase
der Proben. Die Altdorfer Tellspielinszenierung 2008 wird eine ungewöhnliche Annäherung an
Schillers «Tell».

Volker Hesse wurde in der Zentralschweiz mit der mächtigen und farbenfrohen Inszenierung des
Welttheaters in Einsiedeln im Jahr 2000 bekannt. Ebenfalls gestaltete er in Zusammenarbeit mit
Schriftsteller Thomas Hürlimann das Welttheater 2007 in Einsiedeln.
Hyun Chu ist verantwortlich für das Bühnenbild und die Kostüme. Die Hamburgerin mit koreanisch-
japanischer Abstammung wohnt in Berlin und Zürich. Seit 2006 ist sie als freischaffende
Bühnenbildnerin und Szenenbildnerin im deutschsprachigen Raum tätig. Seit 2005 arbeitet sie unter
anderem regelmässig und kontinuierlich mit Regisseur Volker Hesse zusammen.
Graham Smith ist Tänzer und Choreograf. Er arbeitete nach seinen Studien in Seattle, Kalifornien
und New York. Smith ist seit 2006 in der künstlerischen Leitung der Physical Virus Collectiv (pvc)
Tanz Freiburg Heidelberg.
Töbi Tobler, Musik und Ton / Hackbrett, ist seit über 30 Jahren Hackbrett-Profi. Er unterrichtet an
der Hochschule Luzern, an verschiedenen Musikschulen und gibt Privatunterricht. Töbi Tobler
begann in einer Zeit, in der das Hackbrett nur noch selten in Gebrauch war, moderne, aktuelle Musik
darauf zu spielen.

Zur Inszenierung: Ein Volk leidet unter Besatzerwillkür und Terror. Die Bevölkerung wird vom
herrschenden Militärregime mit immer neuen Demütigungen und Grausamkeiten kontrolliert. Das
Stück erzählt von Blut und Tränen, von Angst und Apathie, von Folter und kläglichem Opportunismus.
Und es erzählt von der Hoffnung, von der Möglichkeit der Auflehnung. Die Wucht der
Schillerschen Freiheitsvision, die gedankliche Schärfe der politisch-moralischen Auseinandersetzungen,
die Kühnheit der szenischen Bilder, die fiebernde Intensität der Sprache – das kann zu
brisantem, aufwühlendem, bewegendem Theater werden. Und über Freiheit und Freiheitsverlust
haben wir in unserer Gegenwart Anlass genug nachzudenken.

http://www.tellspiele08-altdorf.ch

Drucke diesen Beitrag

Smile Finderlohn eine Million wer den Bundesbrief wieder findet
Geschrieben von: Tell - 14.07.2008, 08:40 - Forum: Wilhelm Tell :: The Portal News - Keine Antworten

.$1,000,000 Million Reward
Return of Bundesbrief


Location and Safe Return of Bundesbrief

The Original 1291 Documents from Uri and Unterwalden

Join The Hunt!

The International Bundesbrief Society, other Swiss patriots, and appropriate governmental leaders are offering a reward for the discovery and safe return of the missing Uri and Unterwalden (Nidwalden) Bundesbrief documents. The Schwyz Bundesbrief is one of 3 original copies of the alliance contract and the document is in safe hands in the Museum in Schwyz. However, the other two original documents remain missing and a mystery exists as to their whereabouts.

Coordination

The International Bundesbrief Society is coordinating this initiative and will underwrite the reward with appropriate financial support from members, patriots, and appropriate governmental authorities.

Procedures for Claim

Those believing they have located one of the two copies should contact the President of the International Bundesbrief society, in strictest confidence at JScherrer@WebAlly.com.

Authenticity Check

An acceptable procedure is being established including radio carbon dating and comparative relationship with the Schwyz Bundesbrief and its 3 seals.

Recipients of Documents

Uri Staatsarchiv, Bahnhofstrasse 3, 6460 Altdorf – Rolf Aebersold, Staatsarchivar

Nidwalden, Stansstaderstrasse 54, 6371 Stans – Dr. Hansjakob Achermann, Archivar

Winner Reward

The person who discovers and returns the document can remain anonymous, or we can publish your name and method of discovery, with your permission. Compensation will be made in appropriate manner at time of affirmation.

Methods and Help Needed

Feel free to offer comments and suggestions on how to achieve our goal in the most timely and appropriate manner.

Zitat von: http://www.bundesbrief.org/what.html

---

Ursprünglich exitstierten vom Bundesbrief der alten Eidgenossen drei Stück. Einzig der Schwyzer Bundesbrief ist erhalten geblieben und im Bundesbriefmuseum an der Bahnhofstr. in Schwyz ausgestellt.
Die beiden Expemplare vom Bundesbrief von Uri und Unterwalden scheinen verschollen.
Wo sich die Exemplare von Unterwalden und Uri befinden weiss niemand.
Wer also den Bundesbrief zwei und drei von Uri und Unterwalden findet und zurückbringt kann damit eine Million US-Dollar Finderlohn kriegen.
Einfach bei bei obigem Verein "The International Bundesbrief Society" melden.

Nicht schlecht der Finderlohn, meine ich.

cu Tell
http://www.Tell.ch

Drucke diesen Beitrag

Swiss Film: The Adventure of William Tell from Hollywood goes Switzerland
Geschrieben von: Tell - 08.05.2008, 20:52 - Forum: Wilhelm Tell :: The Portal News - Antworten (1)

Film: The Adventure of William Tell from Hollywood goes Switzerland

Nicht mit kleinen Brötchen bäckt bekanntlich Hollywood.
Mit einem 60 Millionen Budget soll ein neuer Wilhelm Tell Film gedreht.

Der Held wird dann amerikanisch nicht mehr Wilhelm Tell sondern William Tell heisen.

2010 soll in Luzern Premiere sein.


cu Tell
http://www.Tell.ch

Drucke diesen Beitrag

Swiss Bundesfeier: 1.August Rütlifeier 2008 mit Redner Josef Dittli + ohne Bundesrat
Geschrieben von: Tell - 22.04.2008, 15:55 - Forum: Wilhelm Tell :: The Portal News - Antworten (3)

Im Jahr 2008 soll es an der 1.August Bundesfeier auf dem Rütli ein Rede geben von Urner FDP  Regierungsrat Josef Dittli.
Derselbe Josef Dittli wurde 2007 Opfer eines Briefkasten Bombenanschlages. Dieser Bomben Anschlag wurde im Zusammenhang mit der Rütlifeier 07 gesehen. Die Untersuchung zu diesem Bombenleger sind noch im Gange und ein Verdächtiger sitzt zur Zeit in Haft.
Der 50-jährige Urner Regierungsrat Josef Dittli ist Berufsoffizier und Oberst im Generalstab. Er ist seit 2004 im Urner Regierungsrat als Sicherheitsdirektor gewählt.

Rütli Tickets (2000 Stk.) werden auch wieder analog der Vorjahre abgeben. Diese Tickets sind zum Zutritt am 1.August auf die Rütliwiese nur gültig mit Personalausweis. Auf den Tickets werden Name und Geburtsdatum aufgedruckt. Ab Juni sollen diese Rütli Tickets bei der SGG bestellt werden können.

Gewünscht wird 2008 eine ruhige Rütlifeier um den Schweizer Bundesfeiertag würdig und ohne Spektakel zu feiern.
Was ganz schön tönt: „2008 soll es um Inhalte und nicht um Personen gehen.“

Na schaun mer mal und hoffen das beste ... Thumbsup

cu Tell
http://www.Tell.ch

Drucke diesen Beitrag

Winky Die Ultimative Wilhelm Tell Geschichte vom Cabaret Marcocello - Wilhelm Tell
Geschrieben von: Tell - 02.04.2008, 17:11 - Forum: Wilhelm Tell :: The Portal News - Keine Antworten

Cabaret Marcocello - Wilhelm Tell

Die ultimative Wilhelm Tell Geschichte

Bis ruhig und häb Täpe obsi


cu Tell
http://www.Tell.ch


Drucke diesen Beitrag