Themabewertung:
  • 0 Bewertung(en) - 0 im Durchschnitt
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
Schmiergeld: Die deutsche Swiss Airline schmiert Politiker
#1
Question 
Die deutsche Fluggesellschaft Swiss schmiert und besticht Politiker in Bern mit 200'000 Franken.
Um es politisch korrekt zu sagen > in der Presse heisst es dann: "Die Fluggesellschaft Swiss spendet 200'000 Franken an die politischen Parteien in Bern.

ABER - Umgangssprachlich werden solche "offizielle Partei-Spenden" oft auch Schmiergeld genannt...

Wie soll man das sich vorstellen?
Die Swiss will den geschmierten/korrupten labilen Politikern mit dem unter geschobenen Geld die Entscheidungsfindung erleichtern, damit die gewünschte Meinung zugunsten der Swiss Airline abgeht...
Die gekauften Politiker werden sich dann bei der nächsten Abstimmung, wo es über Luftfahrt geht, gerne erkenntlich zeigen und Swiss like abstimmen...
Das Spiel ist bekannt > Die dadurch zusätzlich zu erwartenden Gewinne der deutschen Luftthansa Tochter Swiss Airline werden diese Schmiergelder ein mehrfaches wieder einspielen...
Ist garantiert ein gutes Geschäft für die deutschen Swiss...
Anders gesagt: Es ist einfach eine der Möglichkeiten die Politiker zu kaufen. Denn die lukrativen Verwaltungsratsmandate der Swiss, welche den Politikern zugeschachert werden können, sind zahlenmässig eng begrenzt. Mit der "Spende" kann das "Schmiergeld" der Swiss breiter gestreut werden um die Entscheidungsfindung der ach so klammen Politiker zu erleichtern...
Und ja, die Swiss und die geschmierten Politiker wollen natürlich nur unser Bestes - ganz sicher...

Und, ach ja - solche Politker-Parteien "Schmiergelder" fliessen auch von der
- UBS 1 Million Franken
- Raifeisen Bank 250'000 Franken
- Credit Suisse 1 Million Franken
Und gemäss Umfrage (SRF) unterstützt (schmieren) rund ein Drittel der Börsenkotierten Firmen die politischen Parteien.
Namentlich genannt werden dort Holcim, Nestlé, Novartis, Roche und Zürich Financial Services

-http://www.20min.ch/finance/dossier/luftverkehr/story/Swiss-sucht-Kontakt-mit-dem--Tower--in-Bern-12784363
-http://drs.srf.ch/www/de/drs/nachrichten/schweiz/336296.ubs-knuepft-parteispende-an-bedingungen.html

cu Tell
http://www.Tell.ch
http://www.Tell.ch      .:/ und ewig grüsst der Gesslerhut \ :.
Wer kämpft kann verlieren. Wer nicht kämpft hat schon verloren!
"Man wisse zwar nicht ob Wilhelm Tell gelebt habe,
aber dass er den Gessler erschossen habe, stehe fest!" by Hans Weigel
Antworten


Möglicherweise verwandte Themen...
Thema Verfasser Antworten Ansichten Letzter Beitrag
gaga Voll Scheisse - Migros kauft die Deutsche Supermarktkette Tegut Tell 0 4'137 12.10.2012, 09:03
Letzter Beitrag: Tell
  im Ausland lacht man über unsere Politiker einerausderromandie 2 11'775 25.01.2010, 13:14
Letzter Beitrag: Tell

Gehe zu:


Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste