Themabewertung:
  • 0 Bewertung(en) - 0 im Durchschnitt
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
Pensionskassen: Massiv bessere Abschlüsse - Nur wir Versicherte schauen in die Röhre!
#1
Exclamation 
Als es den Pensionskassen schlecht lief, da wurden sofort die Zinsen runtergeschraubt. Jetzt wo's den Pensionskassen besser oder besser gesagt super läuft, da Schauen wir wieder in Röhre. Kein Ansatz die Zinsenerträge für die Versicherten anzuheben. Ich finde das ist ein Skandal.
Da wird brave und Gebetsmühlenartig  von Reserven anhäufen und Rückstellungen bilden gesprochen und geschrieben. Der Bundesrat macht einen Kniefall und hilft kräftig mit, damit die Banken und Versicherungen wiederum Milliarden Erträge ausweisen können.
Nie höre ich das die Pensionskassenbeiträge runtergehen oder das angesparte Kapital erhöht wird.
Niemand hat da eine richtige Kontrolle was da - vor allem in den Sammelstiftungen – mit meinem/unserm Geld passiert. Da wird auf dem Buckel von Otto Normalschweizer kräftig abzockt. Nochmals ich find es Skandalös.

Deshalb gibt es imo nur eine einzige aber dafür radikale Lösung:
Ich bin für die Abschaffung des obligatorischen Pensionskassen Zwang oder zumindest für die Lockerung der Obligatoriums. Ich denke da an die Stärkung der dritten Säule.
Bei den Pensionskassen werden Milliarden gebunkert, und ich als braver Versicherungszahler kann immer nur alles wortlos schlucken. Börse super - hin oder her!
Danach gäbe es einen richtigen freien Wettbewerb. Dann würde es auch für den Büezer-Normalo wieder transparent und mehr durchschaubar. Und vor allem kann ich dann selber wählen wo und wie ich das Geld anlege. Vielleicht würden die Pensionskassen dann besser überlegt ob Sie mein Geld so unverschämt einsacken ...

Wie heisst es doch so schön – Alle Macht dem Volk.

Bessere Pensionskassen Abschlüsse

cu Tell
http://www.Tell.ch      .:/ und ewig grüsst der Gessler \ :.
Wer kämpft kann verlieren. Wer nicht kämpft hat schon verloren!
"Man wisse zwar nicht ob Wilhelm Tell gelebt habe,
aber dass er den Gessler erschossen habe, stehe fest!" by Hans Weigel
Antworten
#2
Da wird auch in Zukunft nicht viel laufen:

Zitat:Eidgenössisches Departement des Innern Medienmitteilung Bern, 17. März 2006
Der Bundesrat spricht sich gegen eine freie Wahl der Pensionskasse aus
Der Bundesrat hat die beiden Berichte über eine Einführung der freien Pensionskassenwahl zur Kenntnis genommen. Er ist zum Schluss gekommen, dass die freie Pensionskassenwahl zurzeit kein wünschbares Modell für die Weiterentwicklung der zweiten Säule darstellt. Eine verstärkte Individualisierung würde seiner Ansicht nach das System und das Kosten-Leistungsverhältnis schwächen. Die Eidg. BVG-Kommission hatte sich bereits einstimmig gegen eine freie Wahl der Pensionskasse ausgesprochen.

Die Eidg. BVG-Kommission hatte sich bereits im September 2005 einstimmig gegen die freie Pensionskassenwahl ausgesprochen. Die Kommission begründete diesen Entscheid insbesondere damit, dass die Sicherheit des Systems tangiert würde und mit einer Kostenerhöhung zu rechnen wäre. Die BVG-Kommission schlägt vor, diese Problematik nicht weiter zu untersuchen und die weiteren Arbeiten auf grundlegendere Fragen zu konzentrieren.
http://www.edi.admin.ch/060317_librechoix_d.pdf
Und wir schauen weiter in die Röhre (Sammelstiftungen) und können zusehen wie unser sauer verdientes Geld den Aktionäre verteilt wird!
cu Tell
http://www.Tell.ch      .:/ und ewig grüsst der Gessler \ :.
Wer kämpft kann verlieren. Wer nicht kämpft hat schon verloren!
"Man wisse zwar nicht ob Wilhelm Tell gelebt habe,
aber dass er den Gessler erschossen habe, stehe fest!" by Hans Weigel
Antworten
#3
Pensionskassen:
Insgesamt wurde letztes Jahr eine durchschnittliche Rendite von 11,1 Prozent erzielt.

Und wir schauen weiter in die Röhre.... Frechheit sondergleichen. Kräftig schämen sollen sich die Bosse diseser Sammelstiftungen (vor allem KMU sind dort Pflichtversichert). Das ist meiner Meinung nach schon fast kriminell. Hier wird auf dem Buckel der Angestellten kräftig abgezockt. Sad Nicht verwunderliche deshalb, die super Abschlüsse bei den Banken und Versicherungen! Bei diesen undurchsichtigen Abschlüssen/Abrechnungen bei den Pensionskassen haben diese den Blankoschein zum Geld drucken! Wo sind hier unsere Politiker. Die schreien halt nur wenns medienwirksam ist.

Mich würde mal die genauen Zahlen interessieren, wieviele dieser Politiker  "geschmirrt" (sprich ruhig gestellt) sind,  mit diesen Verwaltungsratsmandaten dieser Pensionskassen, Banken, Versicherungen und deshalb nichts unternehmen. Diese Mandate bringen eine Menge Kohle und deshalb bringt hier das "Nichtstun" bares Geld!

Ich zähle mich nicht zu den linken Gutmenschen. Aber trotzdem kann ich hierzu nur sagen: "Alle Macht dem Volk."


Als vor nicht allzu langer Zeit die Rendite und der Deckungsgrad der Pensions-Kassen im Keller war, da wurde blitzschnell der Umwandlungssatz und die Verzinsung nach unten geschraubt. Wann geht's jetzt wieder schnelle nach Oben. Zeit ist Geld - Und Geld regiert die Welt....

grüssle Topolino

ps
Unser SAUER verdientes Geld:
"Das gesamte gebundene Kapital in der beruflichen Vorsorge in der Schweiz wird auf 660 Mrd. Franken geschätzt!"
Liberty and dependence for ever
> meine Beiträge sind satirisch und entbehren jeglicher Wahrheit...
Antworten


Möglicherweise verwandte Themen...
Thema Verfasser Antworten Ansichten Letzter Beitrag
maulzu Lüge: Die Zweite Gotthard Tunnel Röhre - Manipulation und Wahrheit am Gotthard! topolino 1 10'210 21.12.2014, 16:33
Letzter Beitrag: Tell
Sad Skandalös - Pensionskassen Zinssatz wird vom Bundesrat auf 1.5 Prozent gesenkt topolino 1 6'318 06.11.2011, 13:45
Letzter Beitrag: Tell

Gehe zu:


Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste