Themabewertung:
  • 0 Bewertung(en) - 0 im Durchschnitt
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
Avenir Suisse hat gefurzt! - Ist Avenir Suisse ein Misthaufen der sprechen kann?
#1
Question 
Avenir Suisse heisst übersetzt "Zukunft Schweiz".
ABER >> Die Avenir Suisse hat überhaupt nichts mit der Zukunft der Schweiz zu tun.
Denn Avenir Suisse will die Schweizer Bürger in Zukunft schlicht entmündigen und mundtot machen!



Wer ist die "Avenir Suisse" überhaupt?
Die Avenir Suisse ist im Grunde genommen die kleine Ausgabe der Economiesuisse.
Ihr erinnert euch? Economiesuisse ist jener Wirtschaftsverband mit den vereinigten Abzockern der Schweiz.
Man erinnere sich nur an die fragwürdige Rolle der Economiesuisse bei der Abzocker-Initiative... Sad
Die Mitgliederliste (*)von Avenir Suisse liesst sich fast wie ein Abklatsch der Economiesuisse. (siehe am Ende)


Was für einen Mist hat Avenir Suisse den jetzt wieder verbrochen?
Die Avenir Suisse will das Volksinitiative Recht stark erschweren und einschränken.
Avenir Suisse fordert für Volksinitiativen massiv mehr Unterschriften.
Neu sollen 210'000 Unterschriften nötig sein für das zustande kommen einer Volksinitiative. Aktuell braucht es 100'000 Unterschriften.
Daneben hat dieser selbsternannte Elite Verein noch viele zusätzliche Einschränkungen der Demokratie für uns ausgeheckt.
Besonders die ungültig Erklärung einer Volksinitiative soll massiv erleichtert werden.
Ich will diesen zusätzlichen Blödsinn erst gar nicht aufzählen.
Dazu reicht ein einziger Satz: "Avenir Suisse will uns Bürger quasi mundtot machen!"
Pervers ist auch die Begründung von Avenir Suisse für Ihren Furz.
"Es werden zu viele Initiativen in letzter Zeit angenommen. Kaum eine Volksinitiative werde aber so umgesetzt, wie von den Initianten vorgesehen. Die Folge seien verärgerte Bürger..." (NZZ 7.4.15)
Diese Avenir Suisse sollte sich viel mehr fragen wieso sind diese Bürger denn verärgert?
Die Antwort ist furchtbar einfach. Diese Eliten in Politik und Wirtschaft sind nicht gewillt angenommene Volksinitiativen umzusetzen. Sie müssen nur den Volkswillen gemäss Volksabstimmungen umsetzen, dann braucht der Otto Normal Bürger auch nicht verärgert zu sein. Viel mehr verärgert über diese angenommen Initiativen sind aber offensichtlich die selbsternannten Eliten von Avenir Suisse selbst, sonst würden Sie nicht solch ein Blödsinn fordern.
So ein Mist kann auch nur der Kapital- Wirtschafts- und Denkelite in den Sinn kommen.
Diese Selbsthilfe Gruppe für Raubtier Kapitalisten und verkappten Möchtegern Diktatoren will quasi das Volk entmachten.
Aber genau das Gegenteil wird passieren. Das Volk wird solch einen Blödsinn niemals akzeptieren.
Diese abgehobenen Avenir Suisse Lautsprecher-Truppe kann ruhig weiter träumen und Mist erzählen.


Avenir Suisse = Misthaufen?
Und hier sei noch die Frage im Titel beantwortet:
"Ist Avenir Suisse ein sprechender Misthaufen?"
NEIN Avenir Suisse ist kein sprechender Misthaufen.
Richtig hingegen ist, Avenir Suisse ist ein Haufen der enorm viel Mist raus lässt.


Tell
http://www.Tell.ch



PS.
(*)Hier noch die Mitgliederliste der Avenir Suisse (Stand 7.4.15):
ABB Ltd.
Accenture Stiftung
Acorma AG
Adecco
Allianz Suisse
Allreal Holding AG
Altium Capital
Association de banques privées suisses
AXA Winterthur
Axpo Holding AG
Bain & Company
Bâloise-Holding AG
Banque Privée Edmond de Rothschild S.A.
Bär & Karrer
Barry Callebaut
BCV
BDO AG
Behr Bircher Cellpack, BBC Group
Behr Deflandre & Snozzi
Bossard AG
The Boston Consulting Group AG (Switzerland)
Bucher Industries
Careal Holding AG
Clariant
Credit Suisse Group
CSL Behring AG
Diethelm Keller Holding
Egon Zehnder
Ernst Göhner Stiftung
EY (Schweiz)
Farner Consulting
F. Hoffmann-La Roche AG
Firmenich International S.A.
Flughafen Zürich AG
Franke Stiftung
Frutiger AG
Fundamenta Group AG
Galenica AG
Gategroup Holding AG
Generali (Schweiz) Holding
Girsberger Holding AG
Goldbach Group AG
Groupe Mutuel
Halter Generalunternehmung
Helvetia Gruppe
HIAG Immobilien
Hirslanden
Holcim Ltd
Homburger AG
HRS Real Estate AG
Huber + Suhner AG
Huwa Finanz- und Beteiligungs AG
Implenia
Johann Jacob Rieter Stiftung
Julius Bär
Kibag Holding
Knecht Holding AG
KPMG
Lenz & Staehelin
Lienhard Office Group
Lindt & Sprüngli AG
Lonza Group AG
Maerki Baumann & Co.
McKinsey Switzerland
Medacta International SA
Metall Zug AG
Microsoft Schweiz GmbH
Die Mobiliar
Mobimo
Mövenpick Group
Müller-Möhl Group
Nationale Suisse
Nestlé
Notenstein Privatbank AG
Novartis International AG
Oettinger Davidoff AG
Orascom Development Holding AG
Philip Morris SA
PricewaterhouseCoopers
PSP Swiss Property
Reichmuth & Co.
REHAU Group
René Faigle AG
Securitas AG
Selecta AG
Sika AG
Six Group AG
SPS Swiss Prime Site
Steiner AG
Straumann Holding AG
Sulzer AG
Swisscom
Swisslog
Swisspor Holding AG
Swiss International Air Lines
Swiss Life
Swiss Re
TAW Holding AG
UBS
upc cablecom
Vaudoise Assurances
Vetropack
VZ Holding
Wirz Gruppe
Ypsomed
Zurich Insurance Group AG





-http://www.nzz.ch/wirtschaft/newsticker/wdh-avenir-suisse-fordert-hoehere-huerden-fuer-volksinitiativen-1.18517541

-http://www.20min.ch/schweiz/news/story/15453476
http://www.Tell.ch      .:/ und ewig grüsst der Gessler \ :.
Wer kämpft kann verlieren. Wer nicht kämpft hat schon verloren!
"Man wisse zwar nicht ob Wilhelm Tell gelebt habe,
aber dass er den Gessler erschossen habe, stehe fest!" by Hans Weigel
Antworten
#2
Die Idee von Avenir Suisse ist eher für den Misthaufen der Geschichte...

Niemals wird das Schweizer Abstimmungsvolk solch einem Blödsinn zustimmen!
Das ist ein plumper Versuch der wirtschaftspolitischen Elite das gemeine Volk auszuschalten.
Das passt fadengerade in die neoliberale Weltanschauung von Economies- resp. Avenir Suisse und Konsorten...

Die vereinigte Abzockergilde hat mit Avenir Suisse das perfekte Gebilde geschaffen, um ihre wirtschaftspolitischen Ziele mediengerecht möglichst laut in die Welt zu posaunen zu können, ohne dabei angreifbar zu werden.

topolino
Liberty and dependence for ever
> meine Beiträge sind satirisch und entbehren jeglicher Wahrheit...
Antworten


Möglicherweise verwandte Themen...
Thema Verfasser Antworten Ansichten Letzter Beitrag
Swiss 1.August - Ueli Maurer Tour de Suisse vom Schweizer Bundespräsident Tell 0 5'220 28.07.2013, 08:36
Letzter Beitrag: Tell

Gehe zu:


Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste