Themabewertung:
  • 0 Bewertung(en) - 0 im Durchschnitt
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
Die gierige egoistische Schweizer Wirtschaft muss gebremst werden.
#1
Exclamation 
Die Schweizer Wirtschaft muss endlich lernen Ihren sogenannten Fachkräfte Mangel selber zu lösen. Die Wirtschaft muss deshalb zwingend in die Ausbildung der eigenen Leute investieren. Und weil die Wirtschaft das offensichtlich nicht kann/will, muss Sie halt dazu gezwungen werden.

Und genau hier kommt meiner Meinung nach die angenommene Masseneinwanderungs-Initiative ins Spiel. Es kann ja nicht sein dass unsere geldgierigen Wirtschaftsbosse jedes Jahr Nachfrage schaffen für netto 80'000 ausländische Arbeitskräfte die unkontrolliert in die Schweiz einwandern. Die daraus resultierende 12 Millionen Schweiz, in 50 Jahren, lässt so rasch grüssen. Und gleichzeitig findet ein über 50 Jähriger Schweizer keinen Job in der gleichen Schweizer Wirtschaft.
Genau dazu muss die angenommene Masseneinwanderungs- Initiative eingesetzt werden. Es muss eine sinnvolle Steuerung "Ausbildung gegen Einwanderung" vorgegeben werden und dies halt auch entgegen der reinen Interessen vieler geldgieriger Wirtschaftsbosse.
Ansonsten wird in Zukunft diese gierige Wirtschaft Ihre fetten Gewinne eingestrichen haben und gleichzeitig hinterlassen dieselben Profitgeilen Manager ein Schlachtfeld mit einer zubetonierten 12 Mio. Schweiz.
Anders gesagt - Von der Masseneinwanderung profitieren nur ganz Wenige und alle Anderen haben dadurch vor allem nur Nachteile. Wir steuern so auf eine zugebaute überbevölkerte Schweiz zu. Am Ende haben wir eine von Dichtestress geplagte Ruine von einem Land, das früher mal Schweiz hiess. So stelle ich mir eine ausgewogene Schweizer Gesellschaft in Zukunft garantiert nicht vor.

Die Schweizer Gesellschaft muss der Wirtschaft die Richtung vorgeben und klare Grenzen setzen. Es darf nicht sein, dass alleine die Wirtschaft der Schweiz den Wachstum auf diktiert!
Die Gesellschaft soll den Einwanderungs-Wachstum steuern und nicht die Wirtschaft. Unser Ziel sollte Nachhaltigkeit für Alle sein und nicht nur Profit für ein paar wenige Geldgierige.
Denn ein NUR Wirtschafts gesteuerter Wachstum ist garantiert nicht nachhaltig.


Tell
http://www.Tell.ch
http://www.Tell.ch      .:/ und ewig grüsst der Gessler \ :.
Wer kämpft kann verlieren. Wer nicht kämpft hat schon verloren!
"Man wisse zwar nicht ob Wilhelm Tell gelebt habe,
aber dass er den Gessler erschossen habe, stehe fest!" by Hans Weigel
Antworten


Möglicherweise verwandte Themen...
Thema Verfasser Antworten Ansichten Letzter Beitrag
gaga Masseneinwanderung: Schweizer Wirtschaft ein Haufen von geldgierigen Egoisten topolino 0 13'813 06.01.2014, 11:06
Letzter Beitrag: topolino
devil Finanz Spekulanten - diese Schmarotzer sind der Tod der Wirtschaft Tell 0 4'065 19.05.2010, 06:35
Letzter Beitrag: Tell
  Soldaten der Schweizer Armee sollen verpflichtet werden Dienst im Ausland zu leisten? Tell 0 7'445 23.04.2006, 08:23
Letzter Beitrag: Tell

Gehe zu:


Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste