Themabewertung:
  • 0 Bewertung(en) - 0 im Durchschnitt
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
1zu12 Abstimmung - Ich bin gegen die 1:12 Initiative aber stimme +JA
#1
arrowgreen 
1:12 Abstimmung

Ich bin eigentlich gegen die 1:12 Initiative, aber ich habe trotzdem überzeugt JA gestimmt für die Eins zu Zwölf Initiative!
Schoo nu blöd für unsere uneinsichtigen CEOs, gierigen Bangster, Geldgesteuerten Abzocker-Manager und EconomieSuisse abhängige und fern gesteuerte Politiker.

Das 1:12 Abstimmungs Couvert mit meiner JA Stimme ist eingelegt worden.
War ein gutes Gefühl. Nein, es war sogar ein richtiges Hochgefühl als ich den Abstimmung Zettel ausgefüllt habe.
Und Nein, es war überhaupt kein Neid Gefühl dabei. Es war viel mehr das Gefühl von fehlender Gerechtigkeit! Jawohl, diese gefühlte Ungerechtigkeit kann nur an der Urne mit einem JA korrigiert werden. Alle leeren Worthülsen unserer gierigen Manager und deren nach geschalteten Politiker taugen bei mir nichts mehr.
Zu viel mal wurde uns schon gedroht und Unwahrheiten versprochen! Zu oft wurde wir/ich von unseren Politkern und Wirtschafts-Elite angelogen! So nicht! Diesen Lügnern ist nicht zu Trauen. Das Vertrauenskapital dieser Neo-Liberalen Clique ist bei mir unreparierbar erschüttert. Wer einmal lügt dem ist nicht trauen. Wer zweimal lügt dem muss man in den Arsch treten.

Die meisten sind sich einig, diese Initiative hätte es eigentlich nicht gebraucht. Aber leider bekommen Einige dieser gierigen Abzocker Manager Ihren Hals nie voll. Jedes mal heisst es dann von unseren bürgerlichen Politiker, solche überrissenen Löhne wie Vasella, Brady Dougan (oder wie sie alle heissen diese Abzocker) sind nicht akzeptabel und abzulehnen. Aber noch nie ist von diesem Filzhaufen etwas dagegen gemacht worden. Jedes mal wenn ein konkreter Vorschlag kommt wie man diese unverschämten Abzocker Gehälter eindämmen kann heisst es verlogen: Im Grunde sind wir einverstanden dass diese Abzocker Löhne ungesund sind - Aber genau DIESER konkrete Lösungsansatz löst das Problem nicht... Gemacht wird dann wie immer wieder NICHTS. Erlebt haben wir dieses zynische Nichtstun zum wiederholten Mal.
Es ist ein riesiges Armutszeugnis von unserer neoliberalen Wirtschaft wenn von Ihnen wiederholt keine Lösung kommt. Genau deshalb muss es halt leider diese Linke Partei der JUSO richten. Mit Hilfe dieser eher extremen 1:12 Initiative.
Vielleicht wird einigen liberalen Kräften in diesem Land langsam ein Licht aufgehen. Ich hoffe diese Initiative wird mit 51% angenommen aber scheitert gleichzeitig am Ständemehr. Nur so werden ein paar dieser Abzocker geweckt. Und geschieht das Unwahrscheinliche, dass diese 1:12 Initiative angenommen wird, wäre ich sogar stolz auf das Schweizer Volk. Denn grundsätzlich kann es ja nur besser kommen. Träumen darf man. Die Chancen gehen aber gegen Null dass diese 1:12 Initiative angenommen wird.

Es ist übrigens jämmerlich wenn der Gewerbeverband den Lead zur Bekämpfung dieser 1:12 Initiative vorgeschoben wird. Das Gewerbe mit den KMU tut sich damit einen Bärendienst, für die unbelehrbaren Abzocker Branchen wie Pharma und Bangster, die glühenden Kohlen aus dem Feuer zu holen. Ich stelle mir ernsthaft die Frage: ¨Wie naiv müssen diese Gewerbler sein? Das Abzocker Problem tritt im Gewerbe zu 99.9% nicht auf. Denn die überhöhten Abzocker Löhne betrifft fast ausschliesslich die Bängster und Vasellas. Richtig lächerlich wenn sich der Gewerbler für diese Abzocker Gilde ins Zeug legen.
Offensichtlich will man diesmal einfach der inzwischen völlig unglaubwürdige EconomieSuisse eine weitere Schlappe ersparen. Der verlorene Kampf gegen die Minder Abzocker Initiative lässt hier wohl nachhaltig grüssen. Erbärmlich wie dort die arrogante EconomieSuisse als Vertreter der Abzocker gewurstelt hat und haushoch verloren hat.

Übrigens ist es ein äusserst lächerliches Argument mit massiven Sozialversicherungs Beiträge Ausfällen bei Annahme der Eins zu Zwölf Initiative zu argumentieren. Die Löcher und Umgehungsmöglichkeiten zu dieser 1:12 Initiative sind viel zu gross, als dies ein haltbares Argument ist. Die Abzocker werden diese 1:12 locker umschiffen und in Ihre Geld Gier weiter betreiben können. Das Umgehen dieser 1:12 Initiative ist rechtlich sicherlich problemlos möglich, aber moralisch höchst verwerflich. Die Winkel Advokaten und Schmarotzer Anwälte können sich jetzt schon freuen - es kommen bei einem JA goldene Zeiten auf Sie zu.
Dazu steht noch die klare Drohung im Raum. Die geldgierigen Manager und Firmen ziehen bei Annahme der 1zu12 Initiative aus der Schweiz weg. Diese leere Drohung kennen wir doch von der Abstimmung zur Abzocker Initiative zur genüge. Erstens ist nichts passiert. Und zweitens: Geht doch Ihr Geldgierigen Haie. Denn die gefrässige Heuschreckenplage zieht normalerweise weiter bis es nichts mehr gibt zum ausbluten. Auf solche geldgierigen Manager hat die Schweiz garantiert nicht gewartet. Die Abwanderung dieser geldgesteuerten Abzocker Manager kann der Schweiz nur gut tun. Nur so kann der soziale Frieden in der Schweiz wieder einkehren. Solche Individuen bringen einer Gesellschaft garantiert keinen Mehrwert.
UND JA - Ich frage mich ernsthaft wohin diese Abzocker ziehen wollen? Die können ja in die marode EU auswandern oder gar ins ferne USA AMI Land auswandern. Dort können Sie dann endlich lernen was es heisst, richtig Steuern zu zahlen! Gönnen würde ich es diesen abgehobenen und uneinsichtigen Abzockern von Herzen...

Und JA, je länger ich nachdenke:
¨Ein +JA zu 1:12 ist die einzig richtige Entscheidung!¨
Träumen darf man ja...

topolino
Liberty and dependence for ever
> meine Beiträge sind satirisch und entbehren jeglicher Wahrheit...
Antworten


Möglicherweise verwandte Themen...
Thema Verfasser Antworten Ansichten Letzter Beitrag
gaga Lächerlich! CVP die Familien Partei ist gegen die Familien Initiative. topolino 0 3'315 23.11.2013, 19:05
Letzter Beitrag: topolino
arrowyellow Hat Finma-Präsident Eugen Haltiner Filz am Hut? Abtreten aber dalli! Tell 2 8'135 19.08.2010, 00:02
Letzter Beitrag: topolino
gaga Indianer in Bern: Zigaretten werden teurer aber Alkoholwerbung wird erlaubt Tell 0 3'844 27.11.2008, 09:23
Letzter Beitrag: Tell

Gehe zu:


Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste