Themabewertung:
  • 0 Bewertung(en) - 0 im Durchschnitt
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
FAQ zur Vogelgrippe: Die wichtigsten Fragen und Antworten - Info zur Vogelgrippe
#1
Exclamation 
Hier die Zwei wertvollsten Links und Infos zur Vogelgrippe:
Ich habe diese Bundes Infos sorgfältig ausgelesen aus einer Unmenge von Informationen die man im Internet kriegen kann.
FAQ zur Vogelgrippe:
Bundesamt für Veterinärwesen schrieb:Die häufigsten Fragen zur Vogelgrippe

Darf ich noch Poulet essen? Wie steht es mit rohen Eiern und wie mit Tiramisu?
Ja, Sie dürfen! Bis heute hat sich weltweit noch niemand durch den Verzehr von Geflügelprodukten angesteckt.

Darf ich mit meinen Kindern noch Enten füttern? Muss ich mich vor Tauben schützen? Kann meine Katze noch ohne Risiko auf Spatzenjagd gehen?
Wildvögel sind keine Gefahr, wenn man sie nicht berührt.

Kann ich ohne Gefahr in Länder mit Vogelgrippe reisen?
Sie können ohne Sorge in Länder mit Vogelgrippe reisen. Um ganz sicher zu sein, meiden Sie Geflügel- und Vogelmärkte und -ausstellungen sowie Betriebe mit Geflügelhaltung.
Verzichten Sie unbedingt darauf, lebende Vögel, Geflügelfleisch, Eier oder Federn nach Hause zu bringen. Es ist verboten und Sie könnten damit unser einheimisches Geflügel gefährden.

Welche Gefahr bedeutet die Vogelgrippe für den Menschen? Droht eine Pandemie? Wie bereitet sich die Schweiz vor?
Antworten auf diese Fragen finden Sie auf der Website des Bundesamtes für Gesundheit oder bei der BAG - Hotline:
Tel 031 322 21 00


http://www.bvet.admin.ch/01399/index.htm...0ae6823c1a

Was ist die Vogelgrippe?
Bundesamt für Gesundheit schrieb:Vogelgrippe (Influenza A H5N1)
Der Vogelgrippe-Erreger ist eine Variante des Influenza-A-Virus, das bei Vögeln gefunden wird. Die Krankheit wird deshalb auch als Vogelgrippe oder Geflügelpest bezeichnet. Die Vogelgrippe ist nicht zu verwechseln mit der herkömmlichen saisonalen Grippe. Zurzeit handelt es sich bei der Vogelgrippe primär um eine Tierseuche. In seltenen Fällen wurde das Virus Influenza A (H5N1) aber auch auf Menschen mit engem Kontakt zu infiziertem Geflügel übertragen. Sollte das Vogelgrippe-Virus die Möglichkeit erlangen, sich einfach von Mensch zu Mensch zu übertragen, besteht die Gefahr einer Grippe-Pandemie.


http://www.bag.admin.ch/infekt/vogelgrippe/d/

cu Tell
http://www.Tell.ch      .:/ und ewig grüsst der Gesslerhut \ :.
Wer kämpft kann verlieren. Wer nicht kämpft hat schon verloren!
"Man wisse zwar nicht ob Wilhelm Tell gelebt habe,
aber dass er den Gessler erschossen habe, stehe fest!" by Hans Weigel
Antworten


Möglicherweise verwandte Themen...
Thema Verfasser Antworten Ansichten Letzter Beitrag
arrowgreen Vogelgrippe Virus H5N1 erstmals in der Schweiz festgestellt. Tell 7 21'947 01.03.2006, 00:01
Letzter Beitrag: Bismarck

Gehe zu:


Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste