Themabewertung:
  • 0 Bewertung(en) - 0 im Durchschnitt
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
Servalat Promi Carl Hirschmann (St.Germain) ist jetzt amtlich als Schläger verurteilt
#1
Exclamation 
Carl Hirschmann (selbsternannter Partylöwe mit stinkreichen Eltern) ist zu einer bedingten Geldstrafe von 54'000 Franken (180 Tagessätze a 300 Fr. mit 3 Jahre Probezeit) verurteilt worden. Zudem muss Hirschmann dem Opfer 5000 Franken Genugtung zahlen.

Unsere Kuscheljustiz hat wieder ??unbarmherzig?? zugeschlagen!

Einfach empörend dieses Urteil. Die Strafe wird beim Carl Hirschmann ein lockeres Lächeln hervorrufen. Die Millionen, resp. geschätzt 1 Milliarde der Eltern werden das locker richten. Das ist für den Carl Hirschmann ein Trinkgeld. Einen Tag weniger Party schmeissen und das Geld ist locker wieder eingespielt.

Sehr schlimmes Urteil, wie ich finde. Bei einem Ego-Typ wie Carl Hirschmann der jetzt amtl. verurteilt ist, helfen nur Gefängnisstrafen. Der Carl Hirschmann kann sonst gar kein Unrechtsempfinden aufbauen. In der elterlichen Millionärstube hat er das scheinbar nicht mitbekommen. Da wurde alles mit Geld gelöst und geebnet!

Gemäss Weltwoche laufen gegen den jetzt amtlich beglaubigten Schläger Carl Hirschmann ja noch 3 weitere Strafverfahren....

Ich verachte solchen Schläger und Spasstypen. Einfach Abschaum in meinen Augen. Solche egozentrischen gewalttätigen "Servelat Prominente" wie der Carl Hirschmann einer ist, gehen mir am Arsch runter.
Echt zum kotzen.


grüssle topolino
Liberty and dependence for ever
> meine Beiträge sind satirisch und entbehren jeglicher Wahrheit...
Antworten
#2
arrowyellow 
Ich muss ein bisschen lächeln. rotfl
Servelatpromi, sehr schönes Wort... . Müsste man als Wort des Jahres vorschlagen.

und

Da haben wir den Salat.
Der Servelatpromi Carl Hirschmann ist ja ne ganz arme Wurst.
Der hat ja gemäss Gerichtsverhandlung nur gerade ein Jahreseinkommen von 30'000 Franken. Was einem Monatseinkommen von gerade mal ärmlichen 2500 Franken entspricht.
Der muss da wohl in seinem Zürcher Wohnsitz (Grand Hotel Dolder) in einem ärmlichen Kellerloch leben, und nur Servelatsalat zum Mittagessen serviert bekommen ....? Ne richtig arme Wurst eben.

cu TELL
http://www.tell.ch



PS. alles klar
ROTFL
Internetslang: Rolling On The Floor Laughing – "Lachend auf dem Boden kringelnd"
http://www.Tell.ch      .:/ und ewig grüsst der Gessler \ :.
Wer kämpft kann verlieren. Wer nicht kämpft hat schon verloren!
"Man wisse zwar nicht ob Wilhelm Tell gelebt habe,
aber dass er den Gessler erschossen habe, stehe fest!" by Hans Weigel
Antworten
#3
devil 
Der Carle Hirschmann hat wieder mal zugeschlagen.

Was man heute nicht alles in der Zeitung findet Lamp

Diesmal war er mit einem anderen Servalatpromi nicht gleicher Meinung gewesen - um es mal zurückhaltend zu schreiben.

Carl Hirschmann hat sich im Dolder Grand mit Ex-Mister-Schweiz Sven Melig geprügelt und soll eine Frau attackiert haben.

Er habe zwar Alkohol getrunken aber sei nicht besoffen gewesen.
Äh, Hicks, wer's glaubt ....
Carl Hirschmann habe anscheinend eine neurologische Störung... Was immer das auch ist. Ich denke, der Typ ist ganz sicher krank!

Beim Carl Hirschmann hat wohl die Therapie nicht gewirkt.
Ich denke da können noch hunderte Psychiater kommen, da nützt alles nichts..., bei einer so schweren Krankheit...

Und schlimmer noch: Die drei Jahre Bewährungszeit sind noch nicht vorbei. Solche Schläger gehören meiner Meinung nach weg gesperrt und ins Loch (Gefängnis). --> Mein Fingerzeig an unsere Kuscheljustiz Exclamation
Geldbussen - da lachen solche unverbesserliche Schlägertypen nur!! Für solche Typen ist das keine Strafe. Das liegt in der Portokasse bereit...

Was Carlchen als "Schnuderi" nicht lernt und in die Kinderstube gelegt bekommt, lernt Carle nimmer mehr. (So oder ähnlich heisst doch das Sprichwort..=)

Und natürlich, es gilt immer die Unschuldsvermutung... Toungue

grüssle topolino
Liberty and dependence for ever
> meine Beiträge sind satirisch und entbehren jeglicher Wahrheit...
Antworten
#4
Winky 
Für den "armen" Carli kommt's heute ganz dicke!

Zitat SF:
Der Zürcher Clubbesitzer Carl Hirschmann ist wieder festgenommen worden.
Die Stadtpolizei Zürich hat Carl Hirschmann am Dienstagmorgen im Auftrag der Staatsanwaltschaft an seinem Aufenthaltsort im Kreis 7 verhaftet. Grund dafür sind zwei Anzeigen wegen sexueller Nötigung und sexueller Handlungen mit einer Jugendlichen im Schutzalter.


Klartext - Der Carli wurde verhaftet unabhängig von der Schlägerei mit Sven Melig... Also eine zusätzliche Straftat wurde von mutmasslichen Verbrecher Carli verübt. Der Hirschmann ist für die Gesellschaft so nicht tragbar. Ab ins Loch mit Ihm. Dort kann Carli seinen Charakter verbessern, wenn das überhaupt möglich ist...
Aber es heisst, Geld stinkt nicht. Vielleicht kann sich der Carli damit ja freikaufen... Vor dem Gesetz sind ja alle gleich, und einige gleicher...


Und für den Carli kommt's noch dicker:

Zitat SF:
Dolder schmeisst Carl Hirschmann raus
Das noble Hotel Dolder, Wohnsitz von Carl Hirschmann seit letztem August 2009, will den heute verhafteten Hirschmann nicht länger beherbergen.

Der Carl Hirschmann könnte einem ja direkt Leid tun... So ganz ohne Wohnsitz ist der Carli jetzt.... Aber der Carli hat ja genau heute "Glück". Der Carli Hirschmann braucht ja jetzt die Dolder Suite nicht mehr. Er haust ja jetzt im Gefängnis. Gut, ist vielleicht nicht ganz so luxuriös wie im Dolder, aber ein Dach über dem Kopf kommt dem Carli doch gerade recht. So wie ich das einschätze, ist der Carli Hirschmann im Gefängnis gut aufgehoben. Dort kann der Mann jetzt den Hirsch machen....

grüssle topolino
Liberty and dependence for ever
> meine Beiträge sind satirisch und entbehren jeglicher Wahrheit...
Antworten
#5
Der Vater von "Servalat Promi" Carli Hirschmann ist gestern Freitag 30. Juli 10 an Krebs gestorben.
Senior Carl W. Hirschmann hat sein Geld mit Aviatik vedient.

cu Tell
http://www.Tell.ch
http://www.Tell.ch      .:/ und ewig grüsst der Gessler \ :.
Wer kämpft kann verlieren. Wer nicht kämpft hat schon verloren!
"Man wisse zwar nicht ob Wilhelm Tell gelebt habe,
aber dass er den Gessler erschossen habe, stehe fest!" by Hans Weigel
Antworten
#6
arrowyellow 
(30.03.2010, 16:51)topolino schrieb: Aber es heisst, Geld stinkt nicht. Vielleicht kann sich der Carli damit ja freikaufen... Vor dem Gesetz sind ja alle gleich, und einige gleicher...
In Basel ist die Strafanzeige wegen Körperverletzung und Tätlichkeiten gegen Carl Hirschmann von Raphael Guldimann zurückgezogen worden.
Carl Hirschmann: "Habe das wie ein Gentleman geregelt"
Er habe sich entschuldigt...
(20min vom 04.okt.10)

Hier darf jeder selber rein interpretieren was er will...
Dazu kommt mir sofort mein zitierter Text oben in den Sinn...
Wie heisst es dort - Geld stinkt nicht... Maulzu

Ja, ja die schwere Krankheit von Carl Hirschmann - Charakter kann er sich mit Geld leider nicht kaufen...

grüssle topolino

ps. natürlich wie immer alles reine Vermutungen...Wink
Liberty and dependence for ever
> meine Beiträge sind satirisch und entbehren jeglicher Wahrheit...
Antworten
#7
Carl Hirschmann schliesst den Zürcher Club Saint Germain.
Gemäss 20min Zeitung von heute erfolgt die Schliessung aus Pietätsgründen da sein Vater gestorben ist.

cu Tell
http://www.Tell.ch
http://www.Tell.ch      .:/ und ewig grüsst der Gessler \ :.
Wer kämpft kann verlieren. Wer nicht kämpft hat schon verloren!
"Man wisse zwar nicht ob Wilhelm Tell gelebt habe,
aber dass er den Gessler erschossen habe, stehe fest!" by Hans Weigel
Antworten
#8
Exclamation 
Sexualverbrecher Carl Hirschmann muss ins Gefängnis!
***
Jetzt hat's den Carl Hirschmann doch noch erwischt...
"Endlich", möchte ich schon fast schreiben!
***
"Der Kriminelle" Carl Hirschmann muss jetzt definitiv 1 Jahr ins Gefängnis.
Carl Hirschmann wurde wegen sexuellen Handlungen mit einem minderjährigen Mädchen verurteilt.
Das Schweizer Bundesgericht hat Hirschmanns Rekurs abgewiesen.
Im Urteil vom Bundesgericht wird Hirschmann zu 36 Monate Gefängnis verurteilt, wovon 12 Monate unbedingt sind.

Was ich nicht begreifen kann, diese 12 Monate Knast darf Carl Hirschmann in Halbgefangenschaft verbringen.
Er ist also nur Nachts und am Wochenende im Gefängnis eingesperrt! Die übrige Zeit ist er nicht hinter Gefängnismauern sondern Draussen.
Man darf also berechtigt anzweifeln, ob solch ein Strafvollzug für einen Kriminellen wie Carli Hirschmann wirklich nachhaltig ist?
Ich jedenfalls bezweifle dies stark.
Für mich ist deshalb dieses Gerichts-Urteil nur noch lächerlich! Für mich ein typischer Fall von Kuscheljustiz!

Eigentlich würde mich mal interessieren, was der Hirschmann den regulär so arbeitet und als Beruf angegeben hat?
Gehen eigentlich Carls Tätigkeiten wie Partylöwe, Lebemann, Millionen-Erbe usw. auch als Berufsbezeichnungen beim Gericht durch?


topolino
Liberty and dependence for ever
> meine Beiträge sind satirisch und entbehren jeglicher Wahrheit...
Antworten


Möglicherweise verwandte Themen...
Thema Verfasser Antworten Ansichten Letzter Beitrag
maulzu Der Erste "amtlich beglaubigte Abzocker der Schweiz" - Thomas Limberger topolino 0 4'150 05.07.2011, 19:45
Letzter Beitrag: topolino

Gehe zu:


Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste