Themabewertung:
  • 0 Bewertung(en) - 0 im Durchschnitt
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
Daniel Vasella das unschuldige Opfer?
#1
lamp 
Der oberste Abzocker der Nation wird zur Zeit anscheinend durch militante Tierschützer heftig attackiert.
Brandanschläge und Grabschändungen werden zur Zeit in den Zeitungen breit getreten und dargestellt.

Ich heisse so etwas nicht gut.
Ich denke, Tierversuche im nötigen Rahmen kommen uns alle wieder zugute wenn durch diese Forschung nützliche Medikamente entstehen!

Aber ein bisschen Schadenfreude kommt bei mir schon auf...

Grund:

Zitat: Daniel Vasella gegenüber der Zeitung was Tierversuche betrifft: «Ich bin mit meinem Gewissen hundert Prozent im Reinen.»

ABER:

Ob der Chef "Abzocker" bei dem eigenen "Abzocker" Lohn den er bezieht auch im Reinen ist davon spricht der  gut Vasella nicht! Er verdient rund 100'000 SFr. pro Tag - also ein Stundenlohn von 10'000 Franken! Wer seinen Lohn anzweifelte verurteilt er ja in Vergangenheit als "Populismus"!

Denkt Vasella wirklich, dass sein Salär von rund 100'000 Franken pro Tag ehrlich verdient sind? Wenn ja, dann haben er und seinesgleichen vor lauter Grössenwahn jeglichen Realitätssinn schon lange verloren.

Deshalb hat der "arme" Vasella meine Schadenfreude auch ganz ehrlich verdient... Big Grin Mitleid mit Daniel Vasella wäre da wohl ganz fehl am Platz!


grüssle topolino
Liberty and dependence for ever
> meine Beiträge sind satirisch und entbehren jeglicher Wahrheit...
Antworten


Möglicherweise verwandte Themen...
Thema Verfasser Antworten Ansichten Letzter Beitrag
gaga Abzocker: Daniel Vasella 72 Millionen Franken Abgangs Entschädigung. Tell 4 8'813 21.02.2013, 23:44
Letzter Beitrag: topolino
thumbsdown Abzocker Nr.1 Daniel Vasella Novartis - Grösste Abzocker ever - Gier of money topolino 6 19'731 15.02.2013, 18:49
Letzter Beitrag: Tell

Gehe zu:


Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste