Themabewertung:
  • 0 Bewertung(en) - 0 im Durchschnitt
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
Die Banker Ärsche der Schrottbank UBS zocken uns weiter ab. Boni Zahlungen bis 2012!
#1
gaga 
Die gierigen Banker Ärsche der Schrottbank UBS zocken uns weiter ab.
Skandallöse Boni Zahlungen bis 2012! Und die FINMA drückt wieder beide Augen zu!

Die UBS Bank muss wegen Krebsgang und Misswirtschaft ja bekanntlich Tausende Mitarbeiter der Versager Banker entlassen.
Hoffentlich werden die richtigen "grosskotzigen Bank Versager" entlassen! Shit happens.
Soweit so gut - aber jetzt kommt's - Boni werden den entlassenen bis 2012 trotzdem ausgezahlt.
Die "UBS verfilzte" FINMA segnet wieder mal alles ab. Haltimer will seinen alten Kumpanen von der UBS nicht an den Karren fahren. Der rückgradlose UBS-Hörige Haltimer wirft unser Geld schon wieder mit vollen Händen zum Fenster hinaus! Abtreten muss der Haltimer aber sofort ohne Fallschirm. Solche Versager sollte eingesperrt gehört!
Wer stoppt diesen blanken Wahnsinn? Keiner!
Bundesrat Merz schläft den Schlaf des Gerechten. Nicht fähig mal auf den Tisch zu hauen und der FINMA massiv auf die Finger zu klopfen.
Die UBS Abzocker zocken uns zum wiederholten male ganz hinterhältig ab.  
Ein Hohn und eine Frechheit gegenüber allen Bürger der Schweiz. Unsere eingeschossenen Milliarden Staatshilfe versickert bei diesen Geld gierigen Bank Ärsche die nichts dazulernen.

Gaga

UBS Boni


topolino der immer wütender wird auf diese Bank ÄRSCHE! Sad
Liberty and dependence for ever
> meine Beiträge sind satirisch und entbehren jeglicher Wahrheit...
Antworten
#2
arrowgreen 
Was für ein blanker Hohn vom obersten UBSler

Kaspar Villiger neuer Verwaltungsrats Präsident der UBS Bank
Auszug aus seiner Rede vor den UBS Aktionären 15. April 09:



.. der Kunde, nicht der Bonus muss im Zentrum steht, muss uns allen in Fleisch und Blut übergehen!



Wasser predigen und Wein trinken!
Oder wie es ein Bekannter etwas direkter ausgedrückt hat- "Lügen nenn ich das",  Herr ALT-BR Villiger!
Für Blöde verkaufen können wir uns auch selber!
Wieder werden von der UBS Bank 900 Millionen den Bach runter gespült
und die Boni Mentalität der unbelehrbaren Banker füllt zum wiederholten male deren gierigen und unersättlichen Geldsack mit Boni.

Es ist um jeden einzelnen Franken schade der in diese Schrottbank UBS gesteckt wird.
Ich bin immer je länger desto mehr in meiner Meinung bestärkt - Den Bach runter gehen soll diese UBS Bank!! Fort mit Schaden - Marktbereinigung in der Marktwirtschaft nennt man das. Wird doch von diesen Bank-Heinis sonst auch immer gepredigt, zb. wenn die Banker  Ihren Bank-Kunden den Kredithahn zudrehen. Würde in diesem Fall die UBS BANK selber betreffen. Nur dann würden diese Bank Bonus-Abzocker endlich erwachen.
Mitleid mit dieser Finanz- und Bank Branche ist total fehl am Platz.
Diese gierige Bank Branche hat die jetzige Krise ausgelöst und verursacht und dafür soll SIE - und nur SIE! -  gerade stehen und es selber auslöffeln.



cu Tell
http://www.Tell.ch


http://www.Tell.ch      .:/ und ewig grüsst der Gessler \ :.
Wer kämpft kann verlieren. Wer nicht kämpft hat schon verloren!
"Man wisse zwar nicht ob Wilhelm Tell gelebt habe,
aber dass er den Gessler erschossen habe, stehe fest!" by Hans Weigel
Antworten
#3
thumbsdown 
Diese Ärsche von der UBS lassen aber auch gar keinen Fettfleck aus.

Wie die Sendung Frontal21 vom ZDF gestern berichtete, hat die UBS über 36'000 Liechtensteiner Stiftungen für deutsche Kunden betreut. Dazu noch etwa 16'000 Trusts in Jersey, Gesellschaften in Panama und British Virgin Islands. Dies gemäss einer Aufstellung eines vertraulichen internen UBS Memo (Stand 31. Dez. 2007) das dem ZDF von einem UBS Bank Mitarbeiter zugespielt wurde.

Zitat Frontal21: "Gegen die UBS und ihre deutsche Niederlassung ermittelt mittlerweile die Staatsanwaltschaft Mannheim wegen des Verdachts der Beihilfe zur Steuerhinterziehung"

Nun müssen diese Konten nicht alle zwingend der Steuerhinterziehung dienen oder gedient haben.
Aber ich meine nach meinem gesundem Menschenverstand ist ein grosser Anteil davon am deutschen Staat vorbei geschleust worden. Und dies mit gütiger Mithilfe und Unterstützung der Bankärsche der Schweizer UBS Bank.
Die Beihilfe um mutmassliche Steuerhinterziehungs-Gelder sicher anzulegen, ist sicher ein profitables Geschäft für die UBS! Da bleiben sicher ab und zu ein paar Fränkli für die UBS-Bänker Ärsche übrig.
Die "geldgierige?" UBS ist bekanntlich keine Wohlfahrtsorganisation.

Es dünkt mich, diese UBS Bank Ärsche werden immer ?Krimineller? je mehr Wahrheiten ans Licht kommen? Geldgier kennt bei der UBS Bank wohl keine Grenzen?
Dicht machen den UBS Laden und gut ist es!
Diese Schrottbank zieht uns Schweizer alle in den Abgrund.
Fast jeden Tag immer neue badnews von der UBS!
Ich glaube es einfach nicht!
Vertrauen aufbauen? - Fehlanzeige!
Da wird gewurstelt bis zum bitteren Ende...
Die Fortsetzung des UBS Trauerspiels folgt bestimmt...

Interessieren würde mich noch, ob unsere andere Grossbank, die CS, bei diesen Geschäften auch vorne mitmischt?


grüssle Topolino


Liberty and dependence for ever
> meine Beiträge sind satirisch und entbehren jeglicher Wahrheit...
Antworten
#4
gaga 
Die UBS Bank lässt fast jeden Tag neue Bad News raus:
Ein paar Beispiele der letzten Tage:



cu Tell
http://www.TELL.ch
http://www.Tell.ch      .:/ und ewig grüsst der Gessler \ :.
Wer kämpft kann verlieren. Wer nicht kämpft hat schon verloren!
"Man wisse zwar nicht ob Wilhelm Tell gelebt habe,
aber dass er den Gessler erschossen habe, stehe fest!" by Hans Weigel
Antworten
#5
Interessant übrigens, dass Ospel (der Hauptverantwortliche) ein guter Freund Blochers war und selbst auch SVP Mitglied ist. Auch interessant, dass die SVP (auch CVP und FDP) sehr viel Geld von der UBS erhielt. Auch hat isch die SVP vor der Krise gegen jegliche Massnahmen gestemmt, welche das UBS Debakel hätte verhindern können (Mehr Eigenmittel, weniger Risiko, keine Abzockerlöhne usw!)
Die SP als einzige nicht-bestochene Partei ist wohl die einzige die uns vor der Bankenlobby retten kann!
Antworten
#6
Question 
Fast kein Tag ohne schlechte UBS Nachricht....


- 405 Millionen falsch verbucht - UBS Verlust steigt weiter an ...

- UBS-Geschäfte im Visier der deutschen Steuerfahndung


Einfach ätzend wie sich diese Banker auf unsere Kosten amüsieren ...
Die verhöhnen uns immer mehr und immer weiter.
Inzwischen ist das aber fast Alltag.
Ein Bekannter sagt das Wort Banker gar nicht mehr. Für Ihn ist das ein Schimpfwort. Er ist dazu übergegangen das Wort Gauner zu gebrauchen.
Ich kann Ihn verstehen.

Diese UBS Bank empfinde ich in der Zwischenzeit als Abgrund schlecht. Der anscheinend blanke Hohn der UBSler gegenüber dem normalen Büezer ist imo extrem abschreckend für mich. Der Kapitalismus in Reinkultur gelebt und in absurdum voll ausgelebt ...

Es stellt sich mir die Frage wie kann man das Image der UBS noch weiter kaputt machen. Wird sicher schwierig. Mir scheint, die UBSler können das sicher auch noch locker toppen.... Die Zukunft wird es zeigen?



cu Tell
http://www.Tell.ch
http://www.Tell.ch      .:/ und ewig grüsst der Gessler \ :.
Wer kämpft kann verlieren. Wer nicht kämpft hat schon verloren!
"Man wisse zwar nicht ob Wilhelm Tell gelebt habe,
aber dass er den Gessler erschossen habe, stehe fest!" by Hans Weigel
Antworten
#7
Sad 
Wie ich schon schrieb kein Tag an dem die UBS nicht wieder für eine schlechte Nachricht gut ist.

Heute schreibt der Blick von weiteren UBS Boni - Milliarden. Plötzlich kommen nach bereinigter Jahresrechnung weitere Boni Zahlungen in der Höhen von 516 Millionen für 2006 und 797 Millionen Franken für 2007 ans Licht. Wenn dies nicht kriminell ist so ist dies sicher fragwürdig und wirft weiter ein sehr sehr schiefes Licht auf diese Konsorten von Bänkern. Und dies ist nur vorsichtig ausgedrückt...


Meine Meinung dazu: Einfach nur Schrott diese Bank.
Vertrauen aufbauen?????? Keine Frage diese Meldungen bilden Vertrauen zum davonlaufen.
Könnte mir ja an und für sich egal sein, ABER dort verrecken meine Steuerfranken die vom Bund dorthin verschleudert wurden.


cu Tell
http://www.Tell.ch



http://www.Tell.ch      .:/ und ewig grüsst der Gessler \ :.
Wer kämpft kann verlieren. Wer nicht kämpft hat schon verloren!
"Man wisse zwar nicht ob Wilhelm Tell gelebt habe,
aber dass er den Gessler erschossen habe, stehe fest!" by Hans Weigel
Antworten
#8
diese ganzen banken und politik - gauner gehören in den knast und zwar immer 40 in eine zelle. es gibt keine grösseren betrüger und arschlöcher gruss joe
Antworten


Möglicherweise verwandte Themen...
Thema Verfasser Antworten Ansichten Letzter Beitrag
gaga Boni Abzocker: CS Brady Dougan spricht von Leistung und anderen Märchen topolino 2 8'652 20.03.2015, 10:48
Letzter Beitrag: topolino
lamp Economiesuisse manipuliert! > Steigbügelhalter der Boni Abzocker der SchweizFinanzAG Tell 2 20'327 18.01.2013, 08:51
Letzter Beitrag: topolino
Exclamation Wie Banker zocken und lügen - Schweizer Nationalbank - Verlust 11 Milliarden SFr. topolino 0 3'892 29.07.2011, 10:00
Letzter Beitrag: topolino
gaga Schweizer Bankgeheimnis gefallen dank der Schrottbank UBS. Danke Ihr UBS Ärsche! topolino 2 7'324 06.06.2010, 08:00
Letzter Beitrag: topolino

Gehe zu:


Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste