Themabewertung:
  • 0 Bewertung(en) - 0 im Durchschnitt
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
Schweizer Bankgeheimnis gefallen dank der Schrottbank UBS. Danke Ihr UBS Ärsche!
#1
gaga 
Die Schrottbank UBS wird mir immer unsympathischer. Sehr SSEEHHRRR zurückhaltend formuliert. Einfach wütend bin ich.

Jahrelang Geldgier um jeden Preis - UBS hilft den USA Bürgern kriminell Geld am Fiskus vorbei zu schmuggeln und dabei Steuern zu hinterziehen.
Auf der Druck der USA wird jetzt faktisch das Schweizer Bankgeheimnis aufgelöst und ausgehebelt. Die UBS leitet jetzt die geforderten Kundendaten an die USA weiter. Dem Bankenplatz Schweiz ist nun der Todesstoss versetzt worden.
Die Schweiz scheint ihr Souveränität zu verkaufen für die UBS. Unglaubliches Passiert!

Seid Ihr alle Blöd? Merkt Ihr nicht wie die UBS uns alle in den Ruin treibt.
Zu verdanken haben wir alles den geldgierigen UBS Direktoren, Spekulanten und Managern. Ins Gefängnis gehören solche Verbrecher.
Immer neue Leiche werden bei der UBS im Keller ausgegraben.
2-3 Mia. Boni werden verschwiegen – Alte Weissheit: Wer Lügt der stiehlt auch.

Über 900 Millionen Schweizer Steuergelder direkt an das USA Finanzamt überweisen. Ganz grosse Klasse liebe UBS. Der Supergau ist geschafft! Da hiermit das Bankgeheimnis verletzt wird, müssten eigentlich die UBS-Verantwortlichen ins Gefängnis.

Der Deutsche Finanzminister Steinbrück wird sich an den USA ein Beispiel nehmen und genüsslich nachlegen. Da jetzt das Bankgeheimnis faktisch gefallen ist.

Was heisst UBS doch gleich? = United Bandits of Switzerland - Alles klar?

grüssle topolino
Liberty and dependence for ever
> meine Beiträge sind satirisch und entbehren jeglicher Wahrheit...
Antworten
#2
Sad 
Ich kann es fast nicht mehr anders sagen:
Die UBS ist eine einzige Katastrophe.
Einfach nur noch Jämmerlich und Traurig.


Oktober 2008: 6 Milliarden Steuergelder für die UBS:
Begründung Bundesrat: Wir haben keine Wahl – geht die UBS unter, nimmt das ganze Land enormen Schaden?!


Februar 2009: UBS liefert an die USA Kundendaten von über 200 Bankkunden. Die Finma unter der Leitung von ex-UBS Direktor Eugen Haltimer segnet das ganze ab.
Wieder muss die Schweiz für die Fehler der UBS geradestehen.
Das Bankgeheimnis ist faktisch gefallen. Geltende Gesetze werden verletzt. Die Rechtsstaatlichkeit aufgegeben - es grüsst die Bananen Republik Schweiz.
Begründung Bundesrat Merz: Wir haben keine Wahl – geht die UBS unter, nimmt das ganze Land enormen Schaden?!
Fällt euch da etwas auf?


Die Schweiz wird dank der UBS das Bankgeheimnis so nicht mehr halten können.
Danke liebe UBS!

Mein Fazit: Die Schweiz hätte von Anfang die UBS die Toilette runter gehen lassen sollen. Einmal spülen - fertig!
Dadurch ein Ende der Katastrophe und nicht eine Katastrophe OHNE Ende!

Die ganze Schweiz büsst für solche geldgierigen skrupellosen Bank-Heinis.
Noch einmal, danke liebe UBS.

Für den Mann auf der Strasse stellt sich nur noch die Frage wann werden diese „mutmasslichen“ Verbrecher angeklagt und ins Gefängnis geworfen?


cu Tell
http://www.Tell.ch
http://www.Tell.ch      .:/ und ewig grüsst der Gesslerhut \ :.
Wer kämpft kann verlieren. Wer nicht kämpft hat schon verloren!
"Man wisse zwar nicht ob Wilhelm Tell gelebt habe,
aber dass er den Gessler erschossen habe, stehe fest!" by Hans Weigel
Antworten
#3
zitat tagi 6.610 zur UBS-Affäre, dem GPK Bericht und dem UBS Staatsabkommen schrieb:Worum es in Sachen UBS-USA geht
Widmer-Schlumpf betonte, dass es beim UBS-Abkommen nicht darum gehe, die Grossbank aus dem Sumpf zu ziehen.
Vielmehr gehe es um den Wirtschaftsstandort Schweiz.
Einfach krass wenn eine Bundesräten solchen Scheiss erzählt.
Einzig allein die UBS Bank mit den dortigen verbrecherischen UBS Bankärsche sollen gerettet werden.
Um nichts anders geht's, die UBS soll aus dem Sumpf gezogen werden.

Der Wirtschaftsstandort Schweiz kann auch ohne UBS leben.
Ein Schmarotzer weniger wenn die UBS die Toilette runter gespühlt wird.
Diese UBS Banker-Gauner gehören vor Gericht und meiner Meinung nach ins tiefste Loch was das Gefängnis hergibt.

Bundesrat Leuenberger am 6.6.10 im Tagi zur Forderung einer PUK zur UBS Affäre schrieb:Und die Forderungen nach einer PUK kann er zumindest verstehen. Auch wenn er sagt: «Dies ist Sache des Parlaments. Das Interesse an der ganzen Wahrheit kann ich jedenfalls verstehen. Immerhin war das Verhalten der UBS Auslöser der Krise und nicht der Bundesrat.» Die Fragen zu Finma und UBS seien noch nicht genügend beantwortet.
Obwohl Bundesrat Moritz Leuenberger überhaupt nicht meine Wellenlänge ist. Hier hat Leuenberger den Kernpunkt präzise getroffen.
Die UBS sind Schuld und Verursacher! Alles andere sind Nebenkampfplätze.

grüssle topolino
Liberty and dependence for ever
> meine Beiträge sind satirisch und entbehren jeglicher Wahrheit...
Antworten


Möglicherweise verwandte Themen...
Thema Verfasser Antworten Ansichten Letzter Beitrag
gaga Die Banker Ärsche der Schrottbank UBS zocken uns weiter ab. Boni Zahlungen bis 2012! topolino 7 21'040 01.06.2010, 08:28
Letzter Beitrag: pepswis@gmx.ch
devil DatenCD mit deutschen Steuer Kriminellen - Wie eine Daten CD das Bankgeheimnis bodigt Tell 0 3'956 06.02.2010, 09:03
Letzter Beitrag: Tell
arrowyellow Schweinegrippe find ich gut - Tamiflu sei dank - topolino 0 3'963 05.05.2009, 19:12
Letzter Beitrag: topolino

Gehe zu:


Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste