Themabewertung:
  • 0 Bewertung(en) - 0 im Durchschnitt
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
Skandallöse Pauschalbesteuerung für Ausländer in der Schweiz - Sauerei und Betrug
#1
Sad 
Die Pauschalbesteuerung für Ausländer ist schlicht Skandallös Gaga und Betrug der ehrlichen Steuerzahler!
Es ist der Beschiss am "normalen Schweizer Steuerzahler"!! Und alle schauen weg...


Da ist es mit der Steuergerechtigkeit nicht weit her. Sogar die Bundesverfassung wird hier klar verletzt.

Ausländer müssen unbedingt gleich viel bezahlen wie wir. Ich fühle mich als Schweizer Steuerzahler verarscht, wenn diese ausländischen Steuerflüchtlinge so günstig wegkommen.
Die Begründung lautet meist, das diese reichen Ausländer wieder wegziehen.
Erstens Stimmt das nicht. Die zahlen hier immer noch weniger Steuern als im angrenzenden Ausland.
Und zweitens, die die Wegziehen würden, haben die Schweiz nicht verdient. Nicht schade um diese Steuerbetrüger. Solche geben der Gemeinschaft auch keinen Gegenwert. Mit den gerechten Steuern welche die weiter hier bleibenden Ausländer bezahlen müssten, würden diese Steuerflüchtlinge bei weitem wieder aufgewogen!
Guter Nebeneffekt dabei - der Ausländeranteil in der Schweiz würde sinken... Immobilienpreise sinken... Wink


Machen wir es nicht den CH Banken nach: Anfang 2007 hatte der Sprecher der französischen Präsidentschafts-Kandidatin Ségolène Royal die Schweiz des "Banditentums" bezichtigt. Grund: Der französische Rockstar Johnny Hallyday zieht in die Schweiz aus Steuergründen wo er Pauschal Steuern zahlen kann.

Diese  Reichen ausländische "Steuerflüchtlinge" können in der Schweiz die Besteuerung ihres Vermögens verhindern und werden folglich mit rund dem fünffachen Mietwert ihrer Immobilien in der Schweiz besteuert.
Schlicht Skandalös. Wenn ein Schweizer mit gleichem Vermögen und Einkommen zahlt ca. das Zehnfache an Steuern. Sauerei.

Gemäss Bundesverfassung müssen alle Steuerzahler gleich behandelt werden und nach Ihrer Zahlungskraft besteuert werden. Bei der Besteuerung der Vermögenden Ausländer wird hier ganz Klar die Bundesverfassung mit Füssen getreten. Alle Kantone die Pauschal Besteuerung betreiben tun dies Illegal.


cu TELL
http://www.Tell.ch
http://www.Tell.ch      .:/ und ewig grüsst der Gesslerhut \ :.
Wer kämpft kann verlieren. Wer nicht kämpft hat schon verloren!
"Man wisse zwar nicht ob Wilhelm Tell gelebt habe,
aber dass er den Gessler erschossen habe, stehe fest!" by Hans Weigel
Antworten
#2
Smile 
Heute ist ein sehr guter Tag!
Danke an die Stimmenden vom Kanton Zürich. Applause

Der Kanton Zürich hat heute über die Pauschalbesteuerung von Ausländer an der Urne abgestimmt. Künftig müssen ausländische Steuerflüchtlinge im Kanton Zürich gerecht wie alle andern Ihren Obolus an den Staat abliefern.

Es lebe die Gerechtigkeit!

Ich hoffe die Parteien CVP, SVP, FDP und GLP welche diese Steuerinitiative in Zürich bekämpft haben, haben die Zeichen der Zeit erkannt.
Die Reichen Bonzen haben sich diese Niederlage mit der Abzocke der Banken mit Boni Diskussion, überhöhten Managerlöhne realitätsfremden Bossen selber eingebrockt. Der Krug geht zum Brunnen bis er bricht….!!!!

Mit der Annahme der Initiative zur Abschaffung der Pauschalbesteuerung sollen reiche ausländische Personen die Ihren Wohnsitz in der Schweiz haben und die in der Schweiz keine Erwerbstätigkeit ausüben, künftig nicht mehr nach Aufwand, sondern - wie die Schweizer Steuerzahlenden - aufgrund ihres Vermögens und Einkommens besteuert werden.

Diverse Ausländer in der Schweiz wie Michael Schumacher, Johnny Hallyday, Tina Turner, Theo Müller (deutscher Milchbaron) oder Viktor Vekselberg werden jetzt zittern…
Lassen wir Sie zittern und lassen wir diese Ausländer Steuern zahlen wie sich’s für ehrliche Schweizer gehört.

Was jetzt noch fehlt das diese Pauschal Besteuerung sofort auch in ALLEN andern Kantonen abgeschafft wird.


cu Tell
http://www.Tell.ch
http://www.Tell.ch      .:/ und ewig grüsst der Gesslerhut \ :.
Wer kämpft kann verlieren. Wer nicht kämpft hat schon verloren!
"Man wisse zwar nicht ob Wilhelm Tell gelebt habe,
aber dass er den Gessler erschossen habe, stehe fest!" by Hans Weigel
Antworten
#3
arrowyellow 
Tell schrieb:Die Begründung lautet meist, das diese reichen Ausländer wieder wegziehen.
Erstens Stimmt das nicht. Die zahlen hier immer noch weniger Steuern als im angrenzenden Ausland.
Und zweitens, die die Wegziehen würden, haben die Schweiz nicht verdient. Nicht schade um diese Steuerbetrüger. Solche geben der Gemeinschaft auch keinen Gegenwert. Mit den gerechten Steuern welche die weiter hier bleibenden Ausländer bezahlen müssten, würden diese Steuerflüchtlinge bei weitem wieder aufgewogen!
Gutes Beispiel für meine obige Begründung hab ich heute Im TAGl gefunden.
Der im Vorfeld der Zürcher Abstimmung über die Abschaffung der Pauschalbesteuerung von Ausländer befragte deutsch Milchkönig Theo Müller kündigte stimmungs- machend an, er werde bei Annahme dieser Initiative sofort aus dem Kanton Zürich wegziehen.
War wohl reine Angst und leere Stimmungsmache!
Jetzt Passiert anscheinend nichts. Den grossen Worten vom Milchmann folgen keine Taten. Milchbaron Theo Müller zieht nun den Schwanz ein.

Allerdings sollte er aufpassen wenn er durch seinen Steuerberater die grossen Worte verlauten lässt: «Die Neiddebatte erreicht die Schweiz.»
Nicht Neid sondern Gleichbehandlung will das Zürcher Volk. Und das ist riesiger Unterschied.
Auch ich mag jedem seinen Reichtum gönnen. Aber ein solcher Vorwurf entbehrt jeder Grundlage wenn es um Steuer Gerechtigkeit geht.


cu Tell
http://www.Tell.ch
http://www.Tell.ch      .:/ und ewig grüsst der Gesslerhut \ :.
Wer kämpft kann verlieren. Wer nicht kämpft hat schon verloren!
"Man wisse zwar nicht ob Wilhelm Tell gelebt habe,
aber dass er den Gessler erschossen habe, stehe fest!" by Hans Weigel
Antworten
#4
lamp 
Kriegen es die kantonalen Säckelmeister mit der Angst zu tun?
Fürchten Sie plötzlich, dass Ihre imo illegalen Machenschaften bei der Pauschalbesteuerung vom Volk durchschaut werden?

Tatsache ist, dass diese kantonalen Geldeintreiber plötzlich die minimale Pauschalbesteuerung der Ausländer vom 5-fachen auf das 7-fache des Eigenmietwertes / Mietwert erhöhen wollen.
Die haben ganz offensichtlich ein schlechtes Gewissen und kalte Füsse gekriegt. Sie wollen anscheinend die Akzeptanz der Pauschalbesteuerung der Ausländer mit einem Zückerchen für Otto Normalo salonfähiger machen. Der Zürcher Abstimmung sei Dank!

Welch eine traurige Abschieds-Vorstellung und Zwängerei bei dieser Reichensteuer für steuerflüchtige Ausländer. Abschaffen den ganzen Pauschalbesteuerungs-Bettel, dann müssen Sie das Volk nicht mehr fürchten!
Zur Erinnerung: Gemäss Bundesverfassung müssen alle Steuerzahler gleich behandelt werden und nach Ihrer Zahlungskraft besteuert werden… Exclamation

Zudem nimmt mich Wunder was für eine demokratische Legitimation diese Gruppe der Kantonalen Finanzminister überhaupt haben Question

Pauschalbesteuerung der Ausländer soll um 40% erhöht werden.

cu Tell
http://www.Tell.ch
http://www.Tell.ch      .:/ und ewig grüsst der Gesslerhut \ :.
Wer kämpft kann verlieren. Wer nicht kämpft hat schon verloren!
"Man wisse zwar nicht ob Wilhelm Tell gelebt habe,
aber dass er den Gessler erschossen habe, stehe fest!" by Hans Weigel
Antworten
#5
gaga 
Die Reichen Ausländischen Bonzen können weiter auf unserem Buckel lachen und massiv Steuern "legal" am Staat vorbei schmuggeln. Und das mit dem Einverständnis der Ständerats ÄRSCHE!!
Alleine der dumme Büezer zahlt den Preis! Einen kräftigen gewaltigen Gingg in diese Ärsche der Ständeräte damit die endlich erwachen. Von Steuergerechtigkeit keine Spur.

Die Pauschalbesteuerung von reichen Ausländern soll in der Schweiz nicht abgeschafft werden. Der Ständerat hat sich heute gegen eine Standesinitiative des Kantons St. Gallen ausgesprochen, die eine Gleichbehandlung der Steuerzahler fordert. Das Geschäft geht nun an den Nationalrat.

Wenn so Steuergerechtigkeit aussieht dann gute Nacht Schweiz!
Die Abzocke am Volk geht weiter mit Genehmigung der Ständerats Ärsche!
Ich finde es einfach Skandalös. Wer wählt nur solche Ärsche? Von Volksvertretern erwarte ich etwas anderes!!

cu Tell
http://www.TELL.ch
http://www.Tell.ch      .:/ und ewig grüsst der Gesslerhut \ :.
Wer kämpft kann verlieren. Wer nicht kämpft hat schon verloren!
"Man wisse zwar nicht ob Wilhelm Tell gelebt habe,
aber dass er den Gessler erschossen habe, stehe fest!" by Hans Weigel
Antworten
#6
Exclamation 
Es geht wieder etwas in dieser Sache der reichen ausländischen Bonzenbesteuerung...

Der Kanton Schaffhausen hat gestern in einer Volksabstimmung die Pauschalbesteuerung reicher AUSLÄNDISCHER Bonzen abgeschafft.

Dies ist ein kleiner Schritt für ein bisschen mehr Gerechtigkeit in der Schweiz!

Danke Schaffhausen Applause

topolino
Liberty and dependence for ever
> meine Beiträge sind satirisch und entbehren jeglicher Wahrheit...
Antworten


Möglicherweise verwandte Themen...
Thema Verfasser Antworten Ansichten Letzter Beitrag
Winky Arme Ausländer in der Schweiz leben im Paradies? Tell 0 4'651 29.01.2009, 16:13
Letzter Beitrag: Tell

Gehe zu:


Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste