Themabewertung:
  • 0 Bewertung(en) - 0 im Durchschnitt
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
Armee-Waffen zuhause ja oder nein??
#3
Tell, ich habe etwas Mühe mit deiner Argumentation, du musst mir mal helfen was Ernst und was Scherz ist.

Zitat:jeder nutzt in sachen selbstmord die möglichkeiten, die sich ihm bieten. in ulm ist es das münster, in san francisco die golden gate bridge, in Zug ist es die Lorzentobelbrücke...
Das stimmt zwar, doch ist nachgewiesen, dass der Selbstmord per Schusswaffe meist eine Affektat ist. Will heissen: müsste die suizidgefährdete Person erst mal zu eben dieser Brücke (oder sonstwo) hingehen, kann es sein, dass der Selbstmord nochmals überdacht wird. Ausserdem bin ich dafür, dass man jede (ansonsten Sinnlose!!) Möglichkeit zur Selbstverletzung aus dem Weg räumt.

Zitat:Ich finde, Schweizer, die sich mit ihren Schusswaffen selbst umbringen, gehen sehr gewissenhaft mit den Dingern um!
Ich werde das als Scherz?

Zitat:Ihr verwechselt gewissenhaft mit gründlich. Die Schweizer, die mit dem Sturmgewehr ihre innerfamiliären Probleme lösen, tun das gründlich.
Auch ein Scherz?
Mal im Ernst: du kannst nicht ernsthaft wollen, dass unschuldige Kinder und Frauen (z.T. auch Männer?) der Gefahr ausgesetzt werden erschossen zu werden. Dieses Erschiessen kann auch eine Affektat sein, hätte z.B. der Mann von Corinne Rey-Bellet kein Gewehr gehabt, könnte es sein, dass er den Gedanken an die Tat im Nachhinein selber für Scheisse befunden hätte. Und wir hätten eine bekannte (Ex?) Ski-Fahrerin mehr im Lande.

Zitat:Nicht die Waffen sind das Problem, sondern die Menschen, die welche haben ohne verantwortungsvoll damit umgehen zu können!
Und wo ist das Argument? Wie willst du wissen, wer denn nun damit umgehen kann und wer nicht? Plötzlich steht so einer vor dir und hat nun dieses Gewehr. Niemand wusste, dass er "nicht damit umgehen kann".
Ausserdem widersprichst du dir selber, wenn du sagst, dass diese Leute ein Problem sind/haben und gleichzeitig bezeichnest du Waffen als gute Argumente und findest Leute die ihre Familie bei Zwist erschiessen konsequent.

Zitat:einen Spruch: "Waffen sind die besten Argumente!",
Das ist wohl ein Armutszeugnis Maulzu

Zitat:Das weltbekannte Schweizer "Sackmesser" ist eben ein wenig kurz geraten, daher das Sturmgewehr...
Scherz.

Zitat:die häufiger auftretende, aber mit Waffe genauso gefährliche Spezies der Teilzeitverrückten.
Hilf mir mal eben, das versteh ich nicht. Fehlt mir der Konsens?

Zitat:Argument für privaten Waffenbesitz, dass eben nicht nur die Regierung Waffen haben sollte. Gerade DIE Deutschen sollten diesen Gedankengang nachvollziehen können.
Okay, mir fehlt der Konsens... auf was konkret reagierst du mit deinem "Argumentarium"?

Nationalismus ist, wenn ein Betrunkener sagt, seine Fahne sei die Beste. -Wolfram Weidner-
Antworten


Nachrichten in diesem Thema
Armee-Waffen zuhause ja oder nein?? - von Tell - 29.12.2006, 09:13
RE: Armee-Waffen zuhause ja oder nein?? - von Cairo - 16.03.2007, 12:05
RE: Armee-Waffen zuhause ja oder nein?? - von Guest - 27.11.2007, 14:40

Möglicherweise verwandte Themen...
Thema Verfasser Antworten Ansichten Letzter Beitrag
Question Mike Shiva - Ein Wahrsager oder ein Betrüger – Ein Schamane oder Scharlatan? topolino 4 19'767 27.09.2020, 00:12
Letzter Beitrag: LenaCH

Gehe zu:


Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste