Themabewertung:
  • 0 Bewertung(en) - 0 im Durchschnitt
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
Gotthard Basistunnel ein Fass ohne Boden!? Mehrkosten - Ein Jahr Verzögerung
#1
Sad 
Die Überschrift sagt eigentlich alles:
Oder wie die Stimmbürger betrogen werden - und alles ist gut Sad Daumen und zurück zur Tagesordnung... Und keine Sau sagt etwas Sad

Ein Jahr Verspätung bei Inbetriebnahme des Gotthard Basistunnel !!!!!????
Zitat: Aufgrund geologisch und bautechnisch bedingter Probleme im Vortrieb des Los Bodio/Faido und wegen des Einbaus einer 132 Kilovolt-Übertragungsleitung wird sich die kommerzielle Inbetriebnahme voraussichtlich auf das Jahr 2017 verschieben.

Mehrkosten 200 Millionen!!!!!!????
Zitat:Dagegen sind auf der Gotthard-Achse rund 200 Mio. Fr. höhere Kosten zu verzeichnen. Diese werden auf die längere Realisierungsdauer, zusätzliche Elemente in der Bahntechnik, die schwierige Bautechnik in den Tunnelabschnitten Faido und Bodio sowie Anpassungen beim Anschluss an die Stammstrecke im Tessin zurückgeführt.

Hier der Link zu obigen Zitaten : Bundesamt für Verkehr (BAV)

Und ich wage hier zu Behaupten das dies nicht die letzten Mehrkosten/Terminverschiebungen sind die uns noch erwarten.
Die Kostenüberschreitungen werden uns immer schön Häppchenweise präsentiert. Was sind den (diemal) schon lächerliche 200 Mio? Das nächste Häppchen wird dann schon noch kommen - da bin ich mir sicher.

Ich kann mich noch gut zurückerinnern : Wie wurde uns "hochheilig" versprochen bei der Abstimmung der NEAT Gotthard/Lötschberg Basistunnel damals - das die genannten Kosten ganz sicher reichen werden. Und die Reserven bei der Planung ganz gewiss ausreichen.
Ich muss es hier ganz klar schreiben: Alles Unwahrheiten und Vorspiegelungen falscher Tatsachen! Privatwirtschaftlich wäre solch ein Unternehmen schon längst pleite.

cu Tell
http://www.Tell.ch
http://www.Tell.ch      .:/ und ewig grüsst der Gesslerhut \ :.
Wer kämpft kann verlieren. Wer nicht kämpft hat schon verloren!
"Man wisse zwar nicht ob Wilhelm Tell gelebt habe,
aber dass er den Gessler erschossen habe, stehe fest!" by Hans Weigel
Antworten
#2
Der erste vom Parlament 1999 bewilligte Kredit für die NEAT belief sich auf 12,6 Mrd. Franken.

Zitat:
Bundesbeschluss über den neuen NEAT-Gesamtkredit 8. Dezember 1999:
Für die Realisierung der schweizerischen Eisenbahn-Alpentransversale wird ein Gesamtkredit einschliesslich Reserven von 12 600 Millionen Franken (Preis- und Projektstand 1998, ohne Teuerung, Mehrwertsteuer und Bauzinsen) bewilligt...

2001 wurde der Kostenvoranschlag der Teuerung angepasst und kletterte auf 14,7 Mrd. Franken.

Später wurden die Gesamtkosten auf 16,5 Mrd. Franken geschätzt.

Heute sind wir bei 19.1Mrd.
Aufwachen Leute....

Zitat:Zitat Tell
Oder wie die Stimmbürger betrogen werden - und alles ist gut   und zurück zur Tagesordnung... Und keine Sau sagt etwas

Und es ist bestimmt noch nicht mit den 19.1 Mrd bezahlt.
Fortsetzung folgt bestimmt....

Irgendwo hab ich mal gelesen das die Endkosten auf 24 Mrd geschätzt werden...

Die Überschrift ist völlig richtig gewählt. Ein Fass ohne Boden! Und wir Steuerzahler zahlen und zahlen und zahlen und müssen uns weiter für dumm verkaufen lassen
Gaga

grüssle topolino
Liberty and dependence for ever
> meine Beiträge sind satirisch und entbehren jeglicher Wahrheit...
Antworten


Möglicherweise verwandte Themen...
Thema Verfasser Antworten Ansichten Letzter Beitrag
maulzu Lüge: Die Zweite Gotthard Tunnel Röhre - Manipulation und Wahrheit am Gotthard! topolino 1 10'697 21.12.2014, 16:33
Letzter Beitrag: Tell
Exclamation Das Gold vom Gotthard Basistunnel - Die goldene Bahnschwelle Tell 1 6'327 15.11.2014, 12:23
Letzter Beitrag: Tell
arrowyellow Ohne KirchenSteuern zahlen katholisch sein, ohne der Landeskirche Schweiz anzugehören Tell 0 4'347 17.11.2007, 10:49
Letzter Beitrag: Tell

Gehe zu:


Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste