Themabewertung:
  • 0 Bewertung(en) - 0 im Durchschnitt
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
History of Wilhelm Tell ist unwuerdig
#1
thumbsdown 
Hallo Eidgenossen,

ich habe die Story von Wilhelm Tell auf der Page durchgelesen und muss leider sagen ich find sie ziemlich schlecht! Damit meine ich nicht die Fakten die "aus den Fingern gesaugt wurden" (falls Tell ueberhaupt je existiert haben sollte), sondern schlicht den Stil. Ich denke bevor man die Geschichte ins englische uebersetz, muesste wirklich jemand die deutsche Fassung ueberarbeiten (oder neu schreiben), der literarische Faehigkeiten hat. Es hat viele Rechtschreibefehler die sogar Word finden wuerde, einige Fallfehler und sehr viel ist zu umgangssprachlich ins Deutsche uebersetzt worden! Ach und wenn schon Schiller Passagen uebernommen werden, dann doch bitte richtig! Sorry aber der Text wird dem Mythos/Helden Tell nicht gerecht!

Ach und fuer die Englischuebersetzung koennte man sicher einen Schweizer finden der zum Beispiel in Amerika wohnt. Moeglicherweise einer der ca. 100'000 Leute die den Bundesbrief in Philadelphia innert drei Wochen angesehen haben. Ich habe gelesen in der Schweiz wird der Brief in einem ganzen Jahr weniger oft angeschaut. Also ich fand es grossartig, dass auch einige der vielen Schweizer die im Ausland leben den Brief sehen konnten. Dies nur so als Anmerkung zu all den Kommentaren gegen das Ausleihen des Schriftstuecks.

Antworten
#2
thumbsup 
Schwarz Capuns schrieb:Hallo Eidgenossen,

ich habe die Story von Wilhelm Tell auf der Page durchgelesen und muss leider sagen ich find sie ziemlich schlecht! Damit meine ich nicht die Fakten die "aus den Fingern gesaugt wurden" (falls Tell ueberhaupt je existiert haben sollte), sondern schlicht den Stil. Ich denke bevor man die Geschichte ins englische uebersetz, muesste wirklich jemand die deutsche Fassung ueberarbeiten (oder neu schreiben), der literarische Faehigkeiten hat. Es hat viele Rechtschreibefehler die sogar Word finden wuerde, einige Fallfehler und sehr viel ist zu umgangssprachlich ins Deutsche uebersetzt worden! Ach und wenn schon Schiller Passagen uebernommen werden, dann doch bitte richtig! Sorry aber der Text wird dem Mythos/Helden Tell nicht gerecht!

Hallo Schwarz Capuns

Danke für diese kritische Anmerkungen.
Wer es besser macht soll vortreten.
In der Regel ist damit der Kritiker gemeint.
Also lass Taten folgen und die Tasten glühen Applause

cu Tell
http://www.Tell.ch      .:/ und ewig grüsst der Gessler \ :.
Wer kämpft kann verlieren. Wer nicht kämpft hat schon verloren!
"Man wisse zwar nicht ob Wilhelm Tell gelebt habe,
aber dass er den Gessler erschossen habe, stehe fest!" by Hans Weigel
Antworten


Gehe zu:


Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste